Heiter bis wolkig

shz.de von
09. August 2013, 04:59 Uhr

Es ist doch wie verhext: Da kann eine noch so lang anhaltende Schönwetterperiode kommen - und pünktlich zu Beginn der Husumer Hafentage ziehen Wolken auf und die Temperatur sinkt. Der Eröffnungs-Abend wird traditionell von Regentropfen begleitet, die mal nur vereinzelt - wie glücklicherweise vorgestern - und mal stärker fallen. Ab da ist es ein Glücksspiel: Manche Hafentage waren schon so verregnet, dass es nicht mehr feierlich war, bei anderen - gefühlt der Mehrzahl - hielt sich das grenzwertige Wetter bis Sonntagabend, und einige kippten regelrecht um in ein richtig schönes Sonnen-Wochenende. Wie wird es wohl dieses Jahr sein? Die Vorhersagen sind diffus und nicht wirklich eindeutig. Wahrscheinlich läuft es ja doch wieder auf "meistens bedeckt, doch überwiegend trocken" hinaus. Das Hafentage-Standard-Wetter eben. Aber vielleicht hat das ja auch Vorteile: Denn bei zehn Grad mehr und Knallsonne wären die meisten vielleicht lieber am Strand als auf der Meile.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen