Im Wyker Hafen : Heiraten an Bord der „Ronja“

Das Segelschiff wird zum Hochzeitsort.
Das Segelschiff wird zum Hochzeitsort.

Das Standesamt bietet ab Mai Trauungen auf dem Traditionssegler an. Der ist aber nur für kleine Hochzeitsgesellschaften geeignet.

shz.de von
23. April 2014, 12:30 Uhr

Ob Haus Olesen, Friesen- oder Kapitänsstube – man kann sich auf Föhr schon lange nicht nur im Amtsgebäude, sondern an etlichen viel romantischeren Orten trauen lassen. Nun kommt ein weiterer hinzu: Ab Mai, so teilt Standesbeamtin Anja Jakobsen mit, sind auch Trauungen an Bord des Segelschiffs „Ronja“ möglich. Allerdings nicht auf hoher See, die Ronja wird während der Hochzeiten im Wyker Binnenhafen liegen. Und, darauf weist Jakobsen ausdrücklich hin, das Schiff ist nur für kleinere Gesellschaften geeignet. Maximal zehn Personen können der Zeremonie, die unter Deck stattfindet, beiwohnen. Nähere Auskünfte erteilt Jakobsen unter ✆ 04681/5004825.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen