Schauplatz Föhr: : Heike Denzau präsentiert neuen Krimi

shz+ Logo
Die Autorin liest nicht zum ersten Mal in der „Alten Druckerei“.

Die Autorin liest nicht zum ersten Mal in der „Alten Druckerei“.

Der Fall einer verschwundenen Insulanerin beschäftigt den unfreiwilligen Detektiv Raphael Freersen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
28. Mai 2019, 16:02 Uhr

Wyk | Sie ist auf Föhr gut bekannt: Nun besucht die Autorin Heike Denzau wieder die Insel. Am Mittwoch stellt die Schreiberin aus Itzehoe um 20 Uhr in der „Alten Druckerei“ ihren neuen Kriminalroman „Nordseeneb...

yWk | eSi sti fau Frhö gtu a:tnbnke unN utsbche ied onutriA eekHi nauezD reiwde die nl.seI mA howtMict letstl dei Sireebcnirh uas Ieezhto mu 02 rhU in red Al„etn creirekD“u erihn enune nlKnmiamriroa Nen“„beedelrso ovr. In emd stt,he ahcn med 0412 esncneeeinhr oRamn ledso„Teeng nov r,ö“hF tueren edi eInls im Milntpetuk.t

ahapeRl seFrnree bielt ar,Fuen xBnoe und dsa tt.usNchin lAs sien mrrnögeedve reatV ihm ned naGdehlh r,hduzte sit re glrldisaen uzn,eweggn cshi nensie Ltlrebasuetenhn lbsest uz nrne.viede rE stire cnha ,hFör um das reEb seisne nrtnsobeerev keOnsl :utaretznen neie eketiDe.t eaahRlp athte ltihcieeng itcnh ,rov erlttEmir uz ie,lnpse doch mbie rhnsuDchee dre ketnA ößstt re afu end Flal dre nnsdewevhecunr ikDlaa on,deGr erd ihn hticn herm lläo.ssts tebL edi hnecsö hinhceeEsmii cnho? rOde dweur esi mlihgwocö eot?mdrre

eieHk enzuaD st i eigtidMl edr d„rniheeörcsM S,nwter“hces rneie nrneguiegiV erdaphhstgescicru rnuniroeKaitmni. iBe dre aerbVge esd Aird“dNi„Kwrmsacraoi 2051 eelebtg ise ni dre Ktigoaeer otySr edn nitzwee lztPa. 1012 arw esi für den rNMo„drod aArw“d ioeinmtrn ndu gebtele den nditter zlt.Pa

 

 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen