Schauplatz Föhr: : Heike Denzau präsentiert neuen Krimi

shz+ Logo
Die Autorin liest nicht zum ersten Mal in der „Alten Druckerei“.

Die Autorin liest nicht zum ersten Mal in der „Alten Druckerei“.

Der Fall einer verschwundenen Insulanerin beschäftigt den unfreiwilligen Detektiv Raphael Freersen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

shz.de von
28. Mai 2019, 16:02 Uhr

Wyk | Sie ist auf Föhr gut bekannt: Nun besucht die Autorin Heike Denzau wieder die Insel. Am Mittwoch stellt die Schreiberin aus Itzehoe um 20 Uhr in der „Alten Druckerei“ ihren neuen Kriminalroman „Nords...

kyW | eSi tis afu öFrh gtu nebnk:at Nnu hsbtceu dei ontAuir eHike eDunaz drewei die .sleIn mA Mtiwocht etltsl eid eSrhriibcen sua hIeezot mu 02 rUh in der „Alnte ckr“Dieure herin neuen riilKaoranmnm nNleodre“eseb„ .rvo nI dem ,tthse cnah emd 0241 cneirhnesnee mnaRo dneo„eelsgT ovn ö“F,hr reetnu edi leIns mi .pulMktttein

helapaR ereenFsr iltbe ue,Fanr noexB und asd .Nntuitcsh lsA nsei vnrreeöegdm tVrae mih den ldnhGhea ,hdtuzer tis er lldaniserg ,negzunweg sihc ennsie eebtluLtenansrh estlbs zu eei.vdnenr Er ister achn F,öhr mu das ebrE seseni trnbosrvenee Oslken nztenat:eru enei ttieke.eD lRehapa tehat inhliecgte hictn orv, etrErimlt uz pelsei,n hodc mbie renehDchus rde Akten östtß er fua end llaF edr neenncrwsvhdeu iDkala nd,rGoe red nhi thcin erhm s.losätls tLeb ied nösehc eminhshciEie ?noch rdOe urwde sie mwhoglöci ?oretedrm

eeiHk nauzeD t is Miiltedg dre ihrncM„reösde eceh“n,rwstS reine ngeuiVneigr rgrdssuhechciteap aoK.erntunnimrii eiB dre arVbgee des KsmirircoaNiw„rA“add 0125 eebetgl sei ni der ritKoaege troyS edn wentzei z.Ptal 1012 wra esi für nde drdNo„oMr radAw“ iiortnmne dun ebtegel dne irtetnd zPtla.

 

 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen