Schauplatz Föhr: : Heike Denzau präsentiert neuen Krimi

shz+ Logo
Die Autorin liest nicht zum ersten Mal in der „Alten Druckerei“.

Die Autorin liest nicht zum ersten Mal in der „Alten Druckerei“.

Der Fall einer verschwundenen Insulanerin beschäftigt den unfreiwilligen Detektiv Raphael Freersen.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
28. Mai 2019, 16:02 Uhr

Wyk | Sie ist auf Föhr gut bekannt: Nun besucht die Autorin Heike Denzau wieder die Insel. Am Mittwoch stellt die Schreiberin aus Itzehoe um 20 Uhr in der „Alten Druckerei“ ihren neuen Kriminalroman „Nordseeneb...

Wyk | eiS tis uaf röFh ugt nten:bka Nun ehubtsc ied iurnotA eiekH aeuDzn ereidw ied Ie.nls Am ihotMcwt tlstel ied ebSiernhcri usa Iethzoe mu 02 hrU ni der el„tAn rerDe“ikuc ihenr unnee naimlmriaoKnr be„reendo“elNs ro.v In mde ettsh, nhac dme 0142 erhcnnesenei amRno „dTselenoeg nvo F,h“ör tneeur die lnsIe im .plttntkueMi

elapRha sreeenrF itble rF,aneu Bxnoe dun dsa itutNh.cns Asl nise endvmerrgöe raetV hmi den ehhldaGn zhdrteu, its re naiglerlsd nnezwuegg, hsci nsieen baeentlLrntsehu tselsb zu enevedi.rn rE rseti achn F,rhö mu sda Eber eessin betevrsrnoen Oskenl nnrz:eutate iene etit.keDe Rhepala tthea eehngciilt tnich ,rvo rttrEilem uz nplesie, ocdh mbei ecDhnrseuh dre nAket östtß re afu den Fall dre rhneenweuncsdv lakaiD G,denor erd nih ctinh mreh älotssl.s ebLt dei scöehn ihceEsnihemi hcno? dreO urwed esi öchglimow ?mrdetero

eiHke euDzna  sti tMelgidi erd enedöMirrsch„ te,wcensShr“ nerie enggeiVunir rtpchessiregdcahu inniurareKon.itm ieB edr gberVea esd rc„“ariArsKNimawodid 5012 eeeglbt ies in dre eatgerKoi ytSor dne wneiezt a.zlPt 2110 arw sei rüf ned drrMoodN„ arwAd“ enniitrmo und etbgele end dtintre P.lzta

 

 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen