Vortrag in der Ferring-Stiftung : Hasen brauchen Hilfe

Avatar_shz von 04. Juli 2018, 12:30 Uhr

shz+ Logo
Dreimal jährlich bekommt der Feldhase Nachwuchs.
1 von 2
Dreimal jährlich bekommt der Feldhase Nachwuchs.

Rückgang der Langohren: Monokulturen aus Mais oder Ackergras gefährden die Population.

„Der Feldhase: angepasst, flexibel und doch anfällig“, so Biologe Dr. Daniel Hoffmann vom Game Conservancy Deutschland, einem Verein zur ökosystemgerechten Naturnutzung als Naturschutz. Das Thema bei seinem Vortrag in der Ferring-Stiftung: Das Leben und Überleben des Feldhasen in der Kulturlandschaft. Dabei konnte der Forscher auf Scheinwerferzählunge...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen