zur Navigation springen

Saisonstart : Handball-Krimi zur Premiere

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

WTB nimmt nach fünf Jahren zum ersten Mal wieder an Punktspielen teil. Niebüll wird ganz knapp besiegt.

Nach fünfjähriger Abstinenz nimmt in der Spielzeit 2013/2014 wieder eine Handball-Männermannschaft des WTB an Punktspielen teil. Ihr erstes Spiel absolvierten die Wyker bei der „Dritten“ des TSV Rotweiß Niebüll, und das gleich mit Erfolg: Das völlig neu zusammengestellte Wyker Team gewann die Partie in einem wahren Krimi mit 34:33.

Beide Seiten lieferten sich von Beginn an ein ausgeglichenes und so jederzeit spannendes Spiel, in dem sich lange Zeit keiner absetzen konnte. Bei Halbzeit führte die von Ole Sieck geführte Wyker Truppe schließlich mit 14:13 und zehn Minuten vor Schluss sogar mit vier Toren.

Von da an gingen die Kontrahenten hart aufeinander los, so dass es Siebenmeter-Strafwürfe und Zeitstrafen hagelte und ein Wyker sogar eine „rote Karte“ kassierte. Am Ende stand dann der hauchdünne Sieg.

Er wurde in folgender Besetzung errungen: Sascha Werner und Lewin Saß sowie Ole Sieck (6 Tore), Markus Hansen (8), Carsten Hanke (12), Steve Kurowski (1), Tom Kruse, Lennart Junge (1) Philipp Christiansen, Christoph Steyer (2) und Marten Mollenhauer (4).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen