glänzende ausbeute : Guter Auftritt der Tennis-Talente

Um den Nachwuchs muss dem WTB nicht bange sein.
Foto:
Um den Nachwuchs muss dem WTB nicht bange sein.

Beim B-Turnier der Hallenkreismeisterschaften der Tennisjugend in Niebüll trafen sich die Talente der nordfriesischen Vereine, die „noch“ in der zweiten Reihe stehen. Der Wyker TB war mit elf Mädchen und Jungen dabei.

shz.de von
20. Februar 2014, 13:55 Uhr

Beim B-Turnier der Hallenkreismeisterschaften der Tennisjugend in Niebüll trafen sich die Talente der nordfriesischen Vereine, die „noch“ in der zweiten Reihe stehen. Der Wyker TB war mit elf Mädchen und Jungen dabei. Und die zeigten glänzende Leistungen, die für sieben zu einem Platz auf dem Siegertreppchen und somit zu einem Pokalgewinn führte.

Turniersieger wurden in den Altersklassen U 15 Gilda Petersen und Fernand Gloy. Zweite Plätze errangen Enya Reck (U 15) und Tim-Luca Lange (U 11), während Lennis Both (U 11), Ariana Müller (U 15) und Lewin Kreuseler (U 15) jeweils einen dritten Platz belegten. Schließlich gab es vierte Plätze für Nickels Eisersdorff (U 13) und Nils Winterhalter (U 15).

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen