zur Navigation springen

Fsv wyk : Großer Erfolg für kleine Fußballer

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Die F-Junioren fertigten in Wyk den SV Frisia 03 Lindholm mit 7:1 ab und triumphierten bei der SG Ladelund/Achtrup mit 9:3.

In neun Punktspielen erzielten die FSV-Nachwuchsmannschaften mit vier Siegen, vier Niederlagen und einem Unentschieden eine ausgeglichene Erfolgsbilanz.

Beeindruckend präsentierten sich dabei die F-Junioren, die zunächst in Wyk den SV Frisia 03 Lindholm mit 7:1 (3:1) abfertigten, um dann auswärts bei der SG Ladelund/Achtrup mit 9:3 (4:1) zu triumphieren. In beiden Partien zeigten die Schützlinge von Torben Voss prima Leistungen und dominierten ihre Gegner klar.

Einen etwas glücklichen 3:2 (2:2)-Sieg landeten die B-Junioren II auf eigenem Platz gegen den bis dahin verlustpunktfreien Tabellenführer Team Sylt. In der recht ausgeglichen verlaufenen Begegnung überzeugte der Gastgeber am Schulzentrum mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung und kämpferischem Einsatz. Ein dickes Lob ihres Trainers verdienten sich zusätzlich Mats Petersen, Simon Wamser und Torhüter Leif Jensen.

Gleich zweimal geschlagen mussten sich die D-Junioren. Diese hatte zunächst zu Hause gegen SV Frisia 03 Lindholm in einer ausgeglichenen Partie mit 2:3 das Nachsehen, nachdem nach Treffern von Haroun Hathat und Nickels Eisersdorff mit 2:2 die Seiten gewechselt worden waren.

Auf verlorenem Posten stand das Team dann im Heimspiel gegen die JSG Mitte NF, das mit 1:12 (0:6) förmlich „unter die Räder“ kam. Der Ehrentreffer gelang erst kurz vor dem Abpfiff.

Ein Sieg und eine Niederlage kamen auf das Konto der E-Junioren. Nachdem diese das Spitzenduell ihrer Qualifikationsstaffel im Heimspiel gegen den TSV Drelsdorf sang- und klanglos mit 1:11 verloren hatten, konnten sich die Insel-Kicker auswärts gegen Rot-Weiß Niebüll III steigern. Am Ende sprang für das Föhrer Team, das diesmal von André Rode betreut wurde, ein verdienter 7:2 (3:1)-Erfolg heraus. In die Torschützenliste trugen sich Finn-Ole Rode (3), Lasse Berger (2), Paul Strelow und Kilian Timm ein.

Schließlich mussten sich die B-Junioren in zwei Begegnungen mit einem Punkt begnügen. Dieser resultierte aus einem torlosen Unentschieden beim Kreisliga-Tabellenzweiten SG Langenhorn/Enge.

Es folgte eine knappe 1:2 (0:0)-Niederlage bei der SG Hattstedt/Arlewatt. Nach einer ausgeglichenen ersten Halbzeit erspielten sich die Hausherren im zweiten Durchgang leichte Vorteile, wobei das FSV-Team zunächst durch Simon Schmidt mit 1:0 in Führung gehen konnte. Am Ende beklagten die Akteure, dass der Siegtreffer des Gegners ihrer Ansicht nach aus einer Abseitsposition heraus erzielt worden war.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen