zur Navigation springen

Turniere der „Minicup-Serie“ : Großer Erfolg für den Wyker Tennis-Nachwuchs

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Die Insulaner mischten ganz vorne mit. Bei der Abschluss-Veranstaltung siegte der WTB in der Vereinswertung.

In Flensburg fand die „Minicup-Serie“ des jüngsten Tennisnachwuchses des Nordbezirks mit dem „Masterturnier“ ihren Abschluss. Dabei haben die Teilnehmer des WTB einmal mehr richtig geglänzt. Sie sicherten sich, wie schon im Vorjahr, den ersten Platz in der Vereinswertung.

Aber auch in der Gesamtwertung aller vier gespielten Turniere sind die Föhrer vorne zu finden. Insgesamt sicherten sie sich vier erste Plätze durch Nelja Gloy (Jahrgang 2004), die auch das „Masters“ gewann, durch Moritz Hartmann (2006), der beim „Masters“ Zweiter wurde und durch Karo Stoklasa (2006), die beim „Masters“ den dritten Platz belegte. Jeweils Dritte wurden Finn-Ole Rode (2004) und Emily Müller (2005), die beide beim „Masters“ Vierte wurden.

Schließlich verpassten Lilly Gründler (2006), die beim „Masters“ Zweite wurde und Johann Rethwisch ( 2005) mit jeweils einem vierten Platz nur ganz knapp den Sprung aufs Treppchen.

Vordere Plätze beim Saisonausklang in Flensburg belegten auch Thilo Both (Dritter beim Jahrgang 2006), Jule Stoklasa (Vierte beim Jahrgang 2004), Lennik Both(Fünfter beim Jahrgang 2004) und Tom Wehner (Fünfter beim Jahrgang 2005).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen