zur Navigation springen

TSV Amrum : Große Freude nach dem Hallen-Debüt

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Die F-Junioren des TSV Amrum überzeugen bei einer gelungenen Turnier-Premiere und belegen einen beachtlichen zweiten Platz.

Die Mehrzahl der F-Junioren des TSV Amrum feierten in der gut gefüllten Friesenhalle in Risum-Lindholm eine Premiere: Für die Nachwuchskicker stand das erste Hallenturnier ihrer noch jungen Fußballerkarriere auf dem Programm.

Insgesamt gingen sieben Mannschaften im Modus „jeder gegen jeden“ an den Start. In der ersten Partie der TSV-Junioren kam es zum Nachbar-Duell mit dem Team Sylt. Das laufintensive Spiel blieb torlos, weil die Amrumer ihre Chancen nicht nutzten. Dennoch waren die TSV-Trainer Tomasz Manka und Mathias Claußen mit dem ersten Auftritt ihrer Truppe zufrieden: „Die Mannschaft hat gut kombiniert und hinten wenig zugelassen“, kommentierte Claußen die Leistung des Teams. Im zweiten Spiel standen die Amrumer wieder einer Sylter Mannschaft gegenüber. Dieses Mal bekamen sie es mit dem SC Norddörfer zu tun. Von Beginn an dominierte der TSV-Nachwuchs das Spielgeschehen und münzte seine Überlegenheit auch in Tore um. Rune Claußen traf doppelt und stellte die Weichen für den 2:0-Erfolg.

Nun ging es gegen den MTV Leck, der zuvor ebenfalls vier Punkte aus den ersten beiden Spielen geholt hatte. Kurz nach einem Pfostentreffer der Amrumer erzielten die Lecker das 1:0. Im Anschluss an diesen Rückstand drückten die Insulaner auf das Gaspedal und drängten auf den Ausgleich. Ihre offensive Ausrichtung wurde den TSV-Kickern dann zum Verhängnis. Das gegnerische Team nutzte die Lücken in der insularen Abwehr und entschied das Spiel mit 2:0 für sich. Für diese Pleite wollte sich die „F“ gleich in der nächsten Partie revanchieren. Dieses Vorhaben gelang ihr gegen die SV Frisia 03 Risum-Lindholm II eindrucksvoll. Ben Randow, Rune Claußen, Daniel Kruggel und Jonathan Hansen trafen beim ungefährdeten 4:1-Sieg. Danach kam es erneut zu einem Insel-Derby: Der TSV Amrum gegen den FSV Wyk. Die Amrumer gewannen durch Tore von Jonathan Hansen, Matthies Bendixen und Rune Claußen mit 3:0.

Nach nunmehr fünf gespielten Turnierpartien hatten die Insulaner zehn Punkte auf ihrem Konto. Damit war klar, dass sie sich den zweiten Platz mit einem Sieg gegen den TSV Rot-Weiß Niebüll sichern konnten. Und sie bewiesen einmal mehr ihre Konditionsstärke und belohnten sich für ihr laufintensives Kombinationsspiel. Ein Treffer von Rune Claußen reichte den Inselkickern, um die Niebüller zu schlagen. Nach ihrem letzten Spiel standen die Amrumer sogar auf dem ersten Platz. Nun mussten sie hoffen, dass der MTV Leck gegen den SC Norddörfer nicht dreifach punktet. Diese Hoffnung wurde kleiner, nachdem die Lecker zum 1:0 einnetzten. Bei dieser knappen Führung blieb es dann auch, sodass am Ende der zweite Rang für die Insulaner heraussprang.

„Das war heute wieder eine klasse Mannschaftsleistung“, waren sich die Amrumer Coaches nach dem Hallen-Debüt ihrer Mannschaft einig. „Den Titel des ’Inselmeisters’ haben wir uns jedenfalls geholt“, sagte Mathias Claußen mit einem Augenzwinkern. Wenn die nächsten Auftritte der F-Junioren ähnlich verlaufen, steht einer erfolgreichen Saison nichts im Wege.

Für die F-Junioren des TSV Amrum spielten Moye Genzel (TW), Daniel Kruggel (1), Nico Engels, Matthies Bendixen (1), Matthis Bäder, Rune Claußen (5), Jonathan Hansen (2), Jakub Manka, Moritz Kruggel und Ben Randow (1).

zur Startseite

von
erstellt am 29.Feb.2016 | 14:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert