Föhr und Amrum : Glasfaser entdecken

Mit Technik vollgestopft: Das Info-Mobil kommt nach Föhr und Amrum.
Mit Technik vollgestopft: Das Info-Mobil kommt nach Föhr und Amrum.

Das Informationsmobil des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur ist auf Insel-Tour. Nächste Woche steht es in Wyk und Utersum.

shz.de von
03. August 2018, 11:00 Uhr

In der kommenden Woche, am Montag, 6., und Dienstag, 7. August, macht das Glasfaser-Informationsmobil des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur Halt auf Föhr, eine Woche später, am 13. und 14. August, ist es auf Amrum. Am Montag steht der mit Technik vollgestopfte Lastwagen von 9 bis 17 Uhr auf dem Wyker Rathausplatz und am Dienstag, ebenfalls von 9 bis 17 Uhr, vor der Strandkorbhalle in Utersum. Dort können dann die Anwendungen im Informationsmobil ausprobiert und die zahlreichen Chancen und Möglichkeiten der „Glasfaserwelt“ entdeckt werden. Das Informationsmobil ist mit modernsten digitalen Technologien und Anwendungen ausgerüstet, die zeigen, welche Leistungsfähigkeit Breitbandnetze heute und künftig haben werden.

Zwei Experten des Breitbandbüros des Bundes (BBB) und Vertreter des Breitband-Kompetenzzentrums Schleswig-Holstein (BKZSH) stehen den Besuchern zur Verfügung und klären persönliche Fragen zum Breitbandausbau, zum Beispiel zu neuen Möglichkeiten im Tourismus, der Gastronomie oder in der Landwirtschaft.

Schleswig-Holstein hat einer Mitteilung des BKZSH zufolge mit 35 Prozent hochbitratig angeschlossenen Haushalten die schnellsten Surfer Deutschlands. Bereits 2013 hat Schleswig-Holstein als erstes Bundesland ein Infrastrukturziel formuliert: 2030 sollen alle Haushalte und Unternehmen mit Glasfasernetzen versorgt sein. Digitale Infrastrukturen gehören heute zu den zentralen Standort- und Wirtschaftsfaktoren einer Region. Um im Zuge der digitalen Transformation international konkurrenzfähig zu bleiben und neue Märkte erschließen zu können, werden leistungsfähige digitale Infrastrukturen benötigt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen