zur Navigation springen
Insel-Bote

21. August 2017 | 17:59 Uhr

Glänzender Start in die neue Saison

vom

Wyk | Den besten Start der FSV-Nachwuchsmannschaften in die Punktspielsaison 2013/14 erwischte die zweite Mannschaft der C-Junioren, die ihre ersten beiden Begegnungen für sich entscheiden konnte.

Zunächst bezwangen die Schützlinge von Thomas Radloff in Wyk die Vertretung des TSV Amrum mit 5:3, nachdem sie die Weichen für diesen Erfolg mit einer souveränen Vorstellung und einer 5:0-Pausenführung bereits im ersten Durchgang gestellt hatten.

Nach dem Seitenwechsel zeigten die Wyker Konditionsschwächen, weshalb die Gäste von der Nachbarinsel schließlich zu einem gleichwertigen Gegner wurden. Bestnoten verdienten sich in dieser Partie Torhüter Frederique Touqui sowie Mats Petersen und Wögen Zierke.

Nächster Gegner war dann in Viöl die Zweitvertretung der SG LGV Obere Arlau, die mit 3:2 (2:2) geschlagen werden konnte. Nach einer 2:0-Führung musste zwar noch vor der Pause der Ausgleich hingenommen werden, mit einer starken und geschlossenen Mannschaftsleistung konnte aber doch der verdiente Erfolg eingefahren werden - der entscheidende Treffer gelang zehn Minuten vor dem Abpfiff.

Weniger gut lief es für drei weitere Juniorenteams des Vereins: Die "C 1" unterlag ausgesprochen unglücklich bei Team Sylt mit 2:3 (0:1). Unglücklich, da nicht nur ein Strafstoß vergeben wurde, sondern mit Pfosten- und Lattenschüssen auch wiederholt Pech im Abschluss dazukam. Als Torschützen für den FSV konnten sich Justin Obojiagbe, der zum 1:1-Ausgleich traf, und Simon Schmidt, dem der Anschlusstreffer zum 2:3 gelang, auszeichnen.

Ähnlich erging es den B-Junioren, die ebenfalls in Viöl gegen die SG LGV Obere Arlau antraten. Gegen den körperlich überlegenen Gegner hatten die Föhrer Jungen vor allem im ersten Durchgang gute Torchancen und gingen durch einen Treffer von Lowis Wiefelspütz mit 1:0 in Führung, mussten aber kurz vor der Pause den Ausgleich hinnehmen. Im weiteren Verlauf bekamen die Gastgeber Oberwasser und erzielten Mitte des zweiten Durchgangs das 2:1 und damit den für sie etwas glücklichen Sieg.

Schließlich verlor die D-Juniorenmannschaft auf eigenem Platz ihr Spiel der ersten Runde im Kreispokal-Wettbewerb gegen stark spielende Gäste von Team Sylt hoch mit 2:9 (1:7). Im ersten Durchgang wurden die Schützlinge von Anneliese Remus förmlich überrannt, die zur Halbzeitpause einen Sechstore-Rückstand verkraften mussten. Beide FSV-Treffer gingen auf das Konto von Bosse Petersen.

zur Startseite

von
erstellt am 13.Aug.2013 | 03:59 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen