Wyker TB – Tennis : Glänzender Saisonabschluss für den Nachwuchs

<p>Die strahlenden Sieger.</p>
Foto:

Die strahlenden Sieger.

Beim so genannten „Masters“ der Minicup-Serie in Niebüll erreichte der WTB 63 Punkte und wurde zum fünften Mal in Folge bester Verein.

shz.de von
23. März 2017, 08:30 Uhr

Mit dem so genannten „Masters“ endete in Niebüll die Minicup-Serie des Nordbezirks für den jüngsten Tennisnachwuchs. Der Wyker TB war bei diesem Turnier mit 14 Talenten am Start. Und diese sorgten für einen glänzenden Saisonabschluss. So belegten nicht nur vier von ihnen einen der ersten drei Plätze, sondern alle teilnehmenden Mädchen und Jungen waren letztlich dafür verantwortlich, dass ihr Verein zum fünften Mal in Folge als bester ausgezeichnet wurde. Der WTB erreichte bei der Turnierserie 63 Punkte, gefolgt vom Flensburger TC (48) und vom TSV Rot-Weiß Niebüll (46).

Herausragend schnitten Simeon Dillmann und Nico Hartmann mit jeweils einem ersten Platz in den Altersklassen (AK) 2008 beziehungsweise 2009, Paul Lambersy und Hanna Villmow mit jeweils zweiten Plätzen sowie Elise Lützen mit einem dritten Platz (alle AK 2009) ab. Diese vier erreichten in der Gesamtwertung aller Mini-Cup-Turniere ebenfalls einen der vorderen drei Plätze und qualifizierten sich für den Schleswig-Holstein-Cup in Kiel. Vordere Plätze belegten zudem Nele Berger und Jeshua Wahala (jeweils vierte Plätze in den Altersklassen 2009 beziehungsweise 2007), Linda von Reusner und Lucy Hesse (jeweils fünfte Plätze, AK 2008/2009), Oliver Willeke (sechster Platz, AK 2009) sowie Julius Rethwisch (achter Platz, AK 2008).

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen