zur Navigation springen

Föhr-Fotos : Gewinner darf sich zwei Mal freuen

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Das Publikum hat entschieden: Ein Nordrhein-Westfale landet beim Wettbewerb der Tourismus GmbH auf den beiden vorderen Plätzen.

Als die Föhr Tourismus GmbH (FTG) im vergangenen Mai zum ersten Mal einen Fotowettbewerb unter dem Motto „Mein Föhr“ ausgelobt hatte, war die Resonanz groß. Gut 1000 Bilder wurden bis zum Einsendeschluss im Januar auf der eigens eingerichteten Homepage hochgeladen und die FTG-Jury hatte keine leichte Aufgabe, als sie daraus die 100 besten Motive auswählen musste. Diese kamen dann in die zweite Runde, eine Online-Abstimmung, an der sich jeder beteiligen konnte. Für diese Abstimmung fiel Anfang Februar der Startschuss. Mit fünf Stimmen konnten alle Interessierten bis zum 6. März auf der Webseite des Fotowettbewerbs ihre Favoriten auswählen. „Mehr als 4000 Stimmen gingen ein“, berichtet Ann-Kathrin Meyerhof von der Marketingabteilung der FTG. Nun stehen die zehn Gewinnerbilder fest.

Doppelten Grund zur Freude hat Peter Schlüter aus Münster. Er kann sich nicht nur über den Hauptgewinn und somit ein Föhr-Wochenende für zwei Personen, sondern außerdem auch noch über den zweiten Platz freuen. Sein Bild „Sonnengenießer“ erhielt mit 264 Stimmen den größten Zuspruch. Mit seinem zweiten Bild „Kommt Kinder, nach Hause!“ sicherte sich der Münsteraner mit 248 Stimmen auch Platz zwei und damit eine Föhr-Softshelljacke. Mareike Iba aus Bochum ist mit ihrem Bild „Sonnenuntergang Utersum“ (224 Stimmen) die Drittplatzierte im Rahmen des Fotowettbewerbs „Mein Föhr“. Ihr Preis ist ein Sauna- und Strandhandtuch aus dem Föhr-Shop. Die Plätze vier bis zehn dürfen sich jeweils über eine Jahresmitgliedschaft im Club der Föhr-Freunde freuen.

„Wir bedanken uns bei allen Teilnehmern an der Online-Abstimmung und gratulieren den Gewinnern zu ihren Preisen“, sagt FTG-Geschäftsführer Jochen Gemeinhardt. „Der nächste Fotowettbewerb steht bereits in den Startlöchern. Nach der erfolgreichen Premiere geht es in Kürze in die zweite Runde“, kündigt der Föhrer Tourismus-Chef an.

„Die Gewinnerbilder sowie die restlichen Voting-Bilder sind ab sofort unter www.fotowettbewerb.foehr.de einzusehen“, berichtet Meyerhof und hat noch einen Tipp für Föhr-Fans parat: „Dort stehen auch alle 100 Bilder als Bildschirmschoner zum Download zur Verfügung“.

zur Startseite

von
erstellt am 17.Mär.2016 | 12:30 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen