Tischtennis : Gelungener Start in die Rückrunde

Das Jahr fängt gut an: Zwei Wyker Teams besiegen in der Rüm-Hart-Schule ihre Gegner aus Breklum mit 8:1.

shz.de von
15. Januar 2018, 14:00 Uhr

Für die Tischtennisteams des Wyker Turnerbundes fing das neue Jahr gut an. Am Wochenende starteten die erste und die dritte Mannschaft des Wyker Vereins in der Halle der Rüm-Hart-Schule in die Rückrunde. Sie spielten gegen Teams des SV Germania Breklum – und in beiden Partien siegten die Wyker haushoch mit 8:1. Allerdings hatten sie auch leichtes Spiel, wurden diese Siege doch gegen Mannschaften erzielt, die jeweils Tabellenvorletzter ihrer Spielklasse sind.

Die „Erste“, die in der Kreisliga spielt, trat erstmals mit ihrem starken Neuzugang Stefan Gaul auf der Spitzenposition an. Er gewann sowohl seine beiden Einzel im oberen Paarkreuz wie auch, zusammen mit Hannes Böker, das erste Doppel „zu Null“. Das Wyker Team hatte im Spiel gegen Breklums „Zweite“ nur wenig Mühe, die Punkte einzufahren, obgleich sich das zweite Doppel Vermehren/Wamser zu Beginn überraschend in fünf Sätzen geschlagen geben musste. Ohne Satzverlust in ihren Einzelbegegnungen blieben Hannes Böker (2) und Dariusz Wamser (4), während sich Andreas Vermehren (3) einen Fünfsatz-Erfolg schwer erkämpfen musste.

Genau so leicht hatte es die „Dritte“ (dritte Kreisklasse) gegen die „Fünfte“ aus Breklum. Die Wyker spielten in der Besetzung Malte Busch, Piotr Wamser, Hans-Jürgen Blank und Tomasz Kondratovicz in den Einzeln sowie Busch/Blank und Wamser/Kondratovicz in den Doppelpartien. Lediglich Piotr Wamser musste in dieser Partie ein Einzel abgeben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen