zur Navigation springen

Wyker TB : Gelungener Start in die neue Saison

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Das Handball-Männerteam des WTB bezwang zum Auftakt in Wyk die Vertretung des TSV Wiedingharde mit 22:20 Toren und startete damit erfolgreich in die neue Punktspielsaison in der Kreisliga.

shz.de von
erstellt am 23.Sep.2014 | 18:30 Uhr

Das Handball-Männerteam des Wyker TB bezwang zum Auftakt in Wyk die Vertretung des TSV Wiedingharde mit 22:20 Toren und startete damit erfolgreich in die neue Punktspielsaison in der Kreisliga.

Die Schützlinge von Trainer Meik Battermann legten den Grundstein für diesen verdienten Sieg, der eigentlich nie in Gefahr war, zwischen der zehnten und 20. Spielminute, als es ihnen gelang, mit einem Fünftore-Vorsprung davonzuziehen (9:4). In der Folgezeit wurde diese Führung dann kontinuierlich „verwaltet“, wobei sich erstaunlich viele Spieler in die Torschützenliste eintragen konnten und der WTB- Schlussmann zum großen Rückhalt avancierte.

Nach zehn Minuten führte das WTB-Team mit 4:3, bei Halbzeit mit 12:9, nach 40 Minuten mit 16:11 und nach 50 Minuten mit 19:15, ehe den Gästen in der Schlussphase noch drei Treffer in Folge gelangen.

Geleitet wurde die Begegnung von zwei Schiedsrichterinnen, die eine sehr gute Leistung ablieferten. Nicht zuletzt, weil die Partie recht fair geführt wurde (lediglich der gegnerische Torwart fiel einige Male aus der Rolle), sodass nur eine Zeitstrafe ausgesprochen werden musste.

Die Wyker Torschützen, die den doppelten Punktegewinn einfuhren: Martin Mollenhauer (6), Florian Kirstein (4, darunter zwei Siebenmeter), Sascha Bock (4), Otto Braren (3), Steve Kurowski (2), André Andresen, Ole Sieck, Christoph Steier, Jannik Schaper, Tom Kruse, Lennart Junge und Tom Simon (je 1).

Weniger gut lief es für die nicht in Bestbesetzung angetretenen D-Junioren bei SZ Oldenswort/Witzwort/Winnert. Zwar ging man in der Anfangsphase zweimal in Führung, leistete sich danach aber viele technische Fehler und ließ zahlreiche Torchancen ungenutzt. Die Folge war bei Halbzeit bereits ein deutlicher Rückstand (4:14).

Nach dem Seitenwechsel konnte der klar überlegene Gegner den Vorsprung dann Treffer um Treffer weiter ausbauen. Das Ergenis lautete schließlich leistungsgerecht 8:28 gegen den Wyker TB, für das Ben Attermann (7) und Tonis Riewerts die Treffer erzielten.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen