zur Navigation springen

Tischtennis : Gelungener Start in die neue Saison

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

WTB-Team hat auch in der zweiten Kreisklasse das Siegen nicht verlernt. Husumer SV wird mir 8:3 bezwungen.

Die erste Tischtennismannschaft des WTB hat am Wochenende bei ihrem Saisonstart in der zweiten Kreisklasse, in die die Wyker Cracks am Ende der Spielzeit 2012/2013 aufgestiegen sind, da begonnen, wo sie zu letzt aufgehört hatte. Und zwar mit einem klaren 8:3-Sieg, bei dem zuhause die Zweitvertretung des Husumer SV das „Opfer“ war. Allerdings hatten die Wyker hier mehr Widerstand zu brechen, als in den meisten Begegnungen in der dritten Kreisklasse. So konnten von den elf gespielten Partien zwei lediglich in fünf Sätzen und drei in vier Sätzen gewonnen werden.

Der Grundstein zum schönen Erfolg wurde bereits in den Eingangsdoppeln gelegt, wobei sich hier die Duos Simon Albertsen/Dirk Jenßen mit 3:11, 6:11, 11:5, 11:5, 11:4 und Dariusz Wamser/Mario Grän mit 11:6, 11:7 11:8 durchsetzen konnten.

Weitere Punktgewinne gab es danach in den Einzeln durch Spitzenmann Dariusz Wamser, der einen Dreisatzsieg landete, aber sich auch einmal in drei Sätzen geschlagen geben musste, durch Simon Albertsen (2), der zwei Dreisatzserfolge verbuchte, durch Mannschaftskapitän Dirk Jenßen (3), der einmal in vier Sätzen gewann und sich zweimal geschlagen geben musste, davon einmal in vier Sätzen, sowie durch Mario Grän (4), der sich einmal in fünf Sätzen durchsetzte und einmal in vier Sätzen unterlag.

Weiter geht es für das Team am 21. September mit zwei Auswärtspartien gegen den TTV Koldenbüttel.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen