Wyker TB – Floorball : Gelungener Auftakt im neuen Jahr

Beide Wyker Teams zeigten gute Leistungen.
Foto:
Beide Wyker Teams zeigten gute Leistungen.

Sieg und Niederlage für die U 13 des WTB. U 15 bleibt ungeschlagen und hält Kurs auf die Landesmeisterschaft.

shz.de von
20. Januar 2018, 09:00 Uhr

Die U 13-Floorball-Mannschaft des Wyker TB traf in Elmshorn auf die Vertretung von Tetenbüll. In der ausgeglichenen Partie gingen die Insulaner durch Tore von Leon Karatas und Tewe Hansen zunächst in Führung, mussten jedoch noch vor der Pause den Anschlusstreffer hinnehmen.

In der Folge trafen beide Teams und erst gegen Ende der Partie konnten sich die Wyker durchsetzen. Der 5:5-Ausgleich durch Leon Karatas setzte noch einmal Energie frei und in der vorletzten Spielminute fielen zwei weitere Treffer zum 7:5-Sieg.

Für Wyk spielten: Riewert Juhl, Tewe Hansen (2 Tore), Thilo Both, Melf Wögens, Leon Karatas (3) Johann Rethwisch (2).

Gegner in der zweiten Begegnung war der Tabellenführer aus Wellingsbüttel, der sein Auftaktspiel gegen den Tabellenzweiten aus Eidelstedt deutlich mit 16:3 gewonnen hatte. Die Wyker Mannschaft lieferte im ersten Spielabschnitt ihre beste Leistung ab und ging zunächst durch Thilo Both in Führung. Die Wellingsbüttler hatten erhebliche Mühe und kamen nur zu drei Treffern.

Das Blatt wendete sich im zweiten Spielabschnitt. Der Gegner kam jetzt deutlich besser ins Spiel, gewann mehr Zweikämpfe und kam so zu einfachen Toren. Am Ende stand ein 3:11 aus WTB-Sicht. Für Wyk trafen Johann Rethwisch, Leon Karatas und Thilo Both.

U 15 weiter mit weißer Weste

Am folgenden Tag traf die U 15 des WTB ebenfalls auf den TSC Wellingsbüttel. Der hatte U 13-Spieler im Kader, die am Vortag noch siegreich gegen die Wyker U 13 gewesen waren. Die Insulaner erwiesen sich jedoch als eine Nummer zu groß. Nur in Halbzeit eins konnte der Gegner mithalten und einige Unachtsamkeiten für Treffer nutzen. Mit einer knappen 4:3-Führung ging es in die Pause.

Der zweite Durchgang begann turbulent: Zwei Tore binnen einer Minute sorgten für die 6:3-Führung. Doch Wellingbüttel konnte auf 5:6 verkürzen. Erst als Benne Rethwisch kurz darauf die 7:5-Führung erzielte, zeigte der TSC Wirkung. Die Wyker Mannschaft zog nun davon und am Ende stand es 14:5.

Als besonders treffsicher erwies sich Elena Peters, die in beiden Abschnitten jeweils zwei Treffer erzielte. Großen Anteil am Erfolg hatte auch Titus Oldenburg. Er trat zwar nur einmal als Torschütze in Erscheinung, bereitete aber sieben Treffer vor.

Für Wyk spielten: Elena Peters (4 Tore), Kalle Stauvermann, Lennik Both (2), Simon Peters (1), Titus Oldenburg(1), Benne Rethwisch (6).

In Spiel zwei gegen die Spielgemeinschaft Kiel/Neuwittenbek bekam das Team Unterstützung von Carlotta Johannsen, die eigentlich dem Mädchen-Hockeyteam des WTB angehört. In ihrem ersten Pflichtspiel gelang ihr die Vorlage zum 2:0. Die Wyker waren überlegen und zur Pause stand es 7:1. Lennik Both hatte drei Treffer erzielt. In der zweiten Halbzeit bekam der Gegner dann mehr Raum, so dass am Ende ein 10:4-Sieg auf der Anzeige stand. Die Mannschaft bleibt weiterhin ungeschlagen und liegt voll auf Kurs Landesmeisterschaft.

Für den Wyker TB spielten: Carlotta Johannsen, Elena Peters (1 Treffer), Kalle Stauvermann, Lennik Both (4), Simon Peters (1), Titus Oldenburg(3) und Benne Rethwisch (1).

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen