zur Navigation springen
Insel-Bote

17. Dezember 2017 | 05:52 Uhr

Föhr macht mobil : Gegen den Müll im Watt

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Gleich vier Institutionen rufen auf zur Sammelaktion als Geschenk für den Nationalpark-Geburtstag.

shz.de von
erstellt am 24.Okt.2015 | 10:00 Uhr

Das Föhrer Nationalpark-Haus, die Föhr-Amrumer Inselgruppe des Bundes Umwelt und Naturschutz (BUND), die Schutzstation Wattenmeer und die Föhr Tourismus GmbH rufen anlässlich der nationalparkweiten Müllsammelaktion „Watt’n Müll“ am kommenden Freitag, 30. Oktober, von 13 bis 15 Uhr zum gemeinsamen Müllsammeln auf. Zusammen mit Insulanern und Gästen wollen die Akteure dem Nationalpark zum 30. Geburtstag damit ein großes Geschenk machen und ihn so weit wie möglich vom Müll befreien. „Das Wattenmeer ist ein großer Schatz, den es zu bewahren gilt“, verweist Angela Ottmann vom BUND auf die Dringlichkeit der Aktion.

Die Müllsammelaktion auf der Insel Föhr findet zeitgleich an vier
unterschiedlichen Orten auf der Insel statt. Wissenswertes zum Thema „Plastikmüll im Meer“ erhalten Interessierte bereits in einem Vortrag am Dienstag, 27. Oktober, um 14 Uhr im Nationalpark-Haus.

Als kleines Dankeschön lädt das Hotel „Atlantis“ von 15 bis 17 Uhr alle aktiven Müllsammler zu Kaffee und Kuchen ein. Darüber hinaus erhalten alle Aktiven von der Nationalparkverwaltung einen bedruckten Stoffbeutel – für künftige Einkäufe eine gute Alternative zur Plastiktüte.

Ziel der nationalparkweiten Müllsammelaktion ist es nicht allein, Strände und Deiche zu säubern, sondern auch allgemein auf das Thema Plastikmüll aufmerksam zu machen. Zudem soll der Vortrag im Nationalpark-Haus für die Problematik „Müllkippe Meer“ sensibel machen. Walter Stubenrauch, Leiter der Wyker Einrichtung, informiert darüber, wie der Plastikmüll die Meeresbewohner gefährdet. In kleinen Experimenten zeigt er, wie gefährlich insbesondere mikroskopisch kleine Plastikpartikel in Zahnpasta, Duschpeeling oder Fleecejacken sein können und gibt außerdem Tipps für den plastikfreien Einkauf.

Die Treffpunkte für die Teilnehmer der Müllsammelaktion am Freitag, 30. Oktober: Ende Strandstraße (AOK-Kinderkurheim) in Wyk; Nationalpark-Infopavillon vor dem Café „Am Wattenmeer“ am Badestrand in Nieblum; Nationalparkschild an der Godelniederung in Witsum; Deichparkplatz in Dunsum. Startzeit ist jeweils um 13 Uhr. Müllsäcke und Handschuhe für die Teilnehmer liegen bereit.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen