Am Volkstrauertag : Gedenken an die Opfer von Kriegen und Gewalt

Totenehrung auf dem Nebeler Friedhof: Pastor Georg Hildebrandt, die Bürgermeister von Nebel und Wittdün, Bernd Dell-Missier und Jürgen Jungclaus sowie Norddorfs stellvertretender Bürgermeister Christoph Decker (von links).
Totenehrung auf dem Nebeler Friedhof: Pastor Georg Hildebrandt, die Bürgermeister von Nebel und Wittdün, Bernd Dell-Missier und Jürgen Jungclaus sowie Norddorfs stellvertretender Bürgermeister Christoph Decker (von links).

Auf allen Insel-Friedhöfen fanden heute Feierstunden statt. An den Mahnmalen wurden Kränze niedergelegt.

Avatar_shz von
17. November 2013, 18:54 Uhr

Mit feierlichen Gottesdiensten und Gedenkstunden wurde am Volkstrauertag auch auf den Inseln Föhr und Amrum der Toten von Kriegen und Gewaltherrschaft gedacht. Auf allen Inselfriedhöfen wurden an den Mahnmalen für die Toten der beiden Weltkriege Kränze niedergelegt. Auf Amrum nahmen diese Ehrung Pastor Georg Hildebrandt und Vertreter der drei Insel-Gemeinden gemeinsam vor.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen