FSV Wyk : Fußball-Herren landen klare Siege

Dritter Saison-Spieltag: „Erste“ verteidigt Tabellenführung in der Kreisklasse A – „Zweite“ rückt auf den fünften Platz in der Kreisklasse B vor.

shz.de von
27. August 2018, 17:10 Uhr

Für beide Männerteams des FSV Wyk stand jeweils der dritte Saison-Spieltag auf dem Programm. Beide kamen dabei zu klaren Siegen, sodass die „Erste“ ihre Tabellenführung in der Kreisklasse A verteidigen konnte und die „Zweite“ auf den fünften Platz in der Kreisklasse B vorrückte.

Die „Erste“, die in Achtrup Gast der SG Leck-Achtrup-Ladelund II war, gewann sicher mit 4:1. Entschieden war die Partie eigentlich schon zur Halbzeitpause, als die Föhrer nach Treffern von Sezent Nedzhib, Tarek Bender, Jacob Riewerts und Christian Wohld bereits mit 4:0 vorn lagen.

Zwar konnte der Gastgeber gleich nach dem Seitenwechsel einen Konter erfolgreich abschließen und auf 1:4 verkürzen, aber mehr ließ die Mannschaft von Sascha Jessen und Simon Scharfenstein nicht mehr zu. Ihre Schützlinge brachten den verdienten Erfolg sicher ins Ziel. Und das in folgender Besetzung: Jörn Majchczack; Morten Mollenhauer, Malte Lorenzen, Jacob Riewerts, Gunnar Clausen, Ole Jensen, Christian Wohld, Tarek Bender, Kenneth Jordt, Sezent Nedzhib (Justin Obojiagbe) und Mats Diedrichsen.

Ebenso ungefährdet und verdient war der Sieg der zweiten Mannschaft in ihrem Heimspiel auf dem Wyker Helu-Platz gegen die SG Mitte NF II. Hier hieß es am Ende 3:0 für die erneut von Thorben Voß gecoachten Insulaner. Die Seiten waren zwar noch torlos gewechselt worden, aber im zweiten Durchgang wurden die Chancen endlich genutzt. So erzielten Jan Niklas Jacobs in der 53. Minute das 1:0, Lennart Küßner in der 78. Minute das 2:0 und erneut Jan Niklas Jacobs in der 85. Minute das 3:0, das letztlich auch den gezeigten Leistungen entsprach.

Der FSV spielte mit: Finn Nissen, Tjorben Roeloffs, Sören Nissen, Dennis Kohn, Früdd Nickelsen, Jannik Kluge, Lennart Küßner, Pelle Motzke, Lars Nissen, und Jan Ketelsen sowie Christian Jacobs, Jan Niklas Jacobs und Mats Andresen, die eingewechselt wurden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen