zur Navigation springen

den stab abgegeben : Führungswechsel nach 25 Jahren

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Groß war die Beteiligung an der Jahresversammlung des Amrumer Segel- und Regatta-Vereins. Die letzte, die Jan von der Weppen als Vorsitzender eröffnete, der für den Posten in der ersten Reihe nach einem Vierteljahrhundert nicht noch einmal kandidierte.

Groß war die Beteiligung an der Jahresversammlung des Amrumer Segel- und Regatta-Vereins (ASRV). Die letzte, die Jan von der Weppen als Vorsizender eröffnete, der für den Posten in der ersten Reihe nach rund 25 Jahren nicht noch einmal kandidierte.

In seinem Jahresbericht betonte von der Weppen, dass ohne die Unterstützung des Amrumer Yachtclubs (AYC), der Amrum-Touristik, der Freiwilligen Feuerwehr und Rotarier sowie den Mitgliedern und und zahlreichen Helfern das Molenfest, die Rund-um-Amrum-Regatta und andere Veranstaltungen nicht hätten realisiert werden können.

Lobende Worte gab es für den Schriftführer Jan Schmuck, für eine „nicht ganz unanstrengende“ Regattaführung „Rund um Amrum“. Trotz furchteinflößender Wetterprognosen hatte der Start erfolgen und die Regatta – mit kleinen Hindernissen – wiederum ein toller Erfolg werden können.

Jugendwart Ulf Jürgensen berichtete von den Kindern und Jugendlichen, die mit den Optimisten, Jollen und Piraten in der Steenodder Bucht segeln lernten und ihre Künste ausbauten. Mit tatkräftiger Hilfe von Bandix Tadsen, Jörn Tadsen, Christian Klüßendorf und Dirk Dümmel sowie weiteren Eltern, wie der Jugendwart betonte. Das 2013 gekaufte Schlauchboot erwies sich gerade bei den Segelstunden als unerlässlich und meisterte seine Einsätze als Begleitboot mit Bravour. In diesem Jahr, erfuhren die Anwesenden schließlich, stehen sechs neue Anmeldungen für die Opti-Klasse an. Ulf Jürgensen hofft auch weiterhin auf tatkräftige Unterstützung seitens der Eltern.

Mit der Erneuerung der Steganlage in Steenodde wurde in ehrenamtlicher Arbeit begonnen und Takelmeister Christian Peters stellte eine mögliche Fertigstellung in diesem Jahr in Aussicht. Peters berichtete auch von der enormen Versandung der Liegeplätze als Folge der Stürme „Christian“ und „Xaver“. Ein Problem, für das nach Lösungen gesucht, das jedoch nicht ganz einfach zu bewältigen sein wird.

Aus Sicht der Jollen-Segler berichtete Bandix Tadsen von einem ereignisarmen Jahr. „Je mehr die Jollen gesegelt werden, je besser“, hofft Tadsen in diesem Jahr auf besseres Segelwetter. Die bevorstehende Deutsche Segelmeisterschaft Anfang August wird vor Föhr veranstaltet und der ASRV hofft, so Nanning Tadsen, ebenfalls einen Segler ins Rennen schicken zu können. An Steffen Radtke vom Wyker Yacht-Club gerichtet, schickte Ulf Jürgensen einen Dank zur Nachbarinsel. Viel habe Radtke in den vergangenen Jahren für die Amrumer Segeljugend getan, „eine wertvolle Unterstützung, da dadurch auch Amrumer Jugendliche bei Regatten mitfahren können“.

Schatzmeister Dirk Dümmel präsentierte eine gesunde Kassenlage, deren einwandfreie Führung von den Kassenprüfern bestätigt wurde. Auch 2013 gingen zahlreiche Spenden zur Unterstützung ein, die dazu beitrugen, dass der ASRV Reparaturarbeiten und Neuerungen durchführen konnte. Einstimmig wurde in der Folge der Antrag angenommen, ein neues Segelboot vom Typ „Pirat“ anzuschaffen.

Nach der Entlastung des Vorstands dann die Neuwahlen. „Es freut mich, dass mir ein Steenodder Vater im Amt folgt, den ich damals in der Kinder-Segel-Gruppe hatte“, freute sich Jan von der Weppen, dass sein bisheriger Stellvertreter Nils Randow ohne Gegenstimme zum neuen Vorsitzenden gewählt wurde. Neuer Stellvertreter wurde Christian Klüßendorf, für den die Anwesenden ebenfalls ohne Gegenstimme votierten. Dirk Dümmel und Ulf Jürgensen werden ihre Ämter auch weiterhin ausüben.

Abschließend ging der Dank an Jan von der Weppen, ohne den der Verein 1980 nicht gegründet worden wäre.

zur Startseite

von
erstellt am 20.Jan.2014 | 08:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen