Fussball : FSV Wyk gewinnt Derby gegen Amrum

Die B-Junioren bleiben Dritter: Pelle Motzke behauptet den Ball, Gerret Arfsten (r.) wartet auf den Pass.
Die B-Junioren bleiben Dritter: Pelle Motzke behauptet den Ball, Gerret Arfsten (r.) wartet auf den Pass.

In einer spannenden Partie setzen sich die B-Junioren II gegen den TSV durch. Die „B 1“ festigt dritten Platz in der Kreisliga-Tabelle.

shz.de von
14. Mai 2015, 08:15 Uhr

Von den elf Begegnungen, die der Fußball-Nachwuchs des FSV Wyk zuletzt bestritt, war ohne Zweifel der 6:4 (2:1)-Sieg der B-Junioren II gegen den TSV Amrum die spannendste. In dem intensiv geführten Derby gingen die Gäste in der zehnten Minute in Führung. Die Föhrer glichen postwendend aus und erzielten kurz vor dem Halbzeitpfiff das 2:1. Mit diesem Ergebnis wurden auch die Seiten gewechselt.

Zwar bauten die Hausherren den Vorsprung nach dem Wiederanpfiff schnell auf 3:1 aus, die Amrumer aber kamen mit einem Doppelschlag in der 56. Minute zum Ausgleich. Zwischen der 68. und 76. Minute machten die Radloff - Schützlinge dann aber doch für die Gastgeber alles klar, als sie durch drei Treffer in Folge auf 6:3 davonziehen konnten. Den Gästen gelang durch ihren überragenden Akteur Thieno Lass, der alle vier Tore seiner Mannschaft erzielte, nur noch ein Treffer zum 6:4-Endstand. Für den FSV trafen Sebastian Radloff (3), Eric Heldt, Simon Wamser und Tobias Olufs.

Erfolgreich war auch die „B 1“, die – ebenfalls zu Hause – RW Niebüll durch Treffer von Gerret Arfsten, Ricklef Christiansen und Pelle Motzke verdientermaßen mit 3:1 (3:0) bezwingen und damit Rang drei in der Kreisliga festigen konnte.

Im Gegensatz dazu lief bei den Jüngsten der G-Junioren beim Turnier-Spieltag in Süderlügum wenig zusammen. Gegen die SG Langenhorn/Enge (0:3), den TSV Süderlügum (0:2) und den MTV Leck (0:5) gab es jeweils klare Niederlagen. In allen Spielen haderten die Hauschildt-Schützlinge mit dem starken Wind. Lediglich gegen den SV Frisia 03 Lindholm konnte die Föhrer mithalten. Sie unterlagen knapp mit 3:4, wobei die Tore von Noah Meyer-Schillhorn (2) und Jannik Hansen erzielt wurden.

Ein Remis und eine Niederlage verbuchten die D-Junioren. Das Unentschieden (2:2) gab es in Wyk in einem Freundschaftsspiel gegen den SV Breitenfelde, wobei das Ergebnis den guten Leistungen beider Seiten entsprach.

Danach verlor das Team sein Heimspiel gegen die SG Langenhorn/Enge mit 2:4, nachdem es bei Halbzeit noch durch ein Tor von Leander Oldenburg mit 1:0 geführt hatte. Im zweiten Durchgang ließen die Remus-Schützlinge nach, kassierten ein Elfmetertor und gerieten durch drei weitere Gegentore aussichtslos ins Hintertreffen. Erst kurz vor dem Abpfiff gelang Bosse Petersen ein zweiter Treffer und damit die Resultatsverbesserung.

Gleich zwei Niederlagen kassierte die „F 2“ in Wyk gegen die gleiche Vertretung der JSG Mitte NF, gegen die nacheinander Hin- und Rückspiel ausgetragen wurden. Zunächst verlor das Föhrer Team mit 2:7 (2:5), nachdem es durch Tore von Marino Di Costanzo und Tibo Stauvermann vorübergehend sogar mit 2:1 in Führung gelegen hatte. Auch im Rückspiel schlugen sich die kleinen Föhrer Kicker eine Halbzeit lang beachtlich und hielten bis zur Pause ein torloses Unentschieden. Nach dem Seitenwechsel brachen sie aber völlig ein und hatten am Ende mit 0:7 klar das Nachsehen.

Schließlich trennten sich die E-Junoren in Wyk vom Husumer SV II leistungsgerecht 3:3.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen