zur Navigation springen
Insel-Bote

18. Dezember 2017 | 02:49 Uhr

Fussball : FSV kassiert viele Tore

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Drei Nachwuchsteams waren am Wochenende im Einsatz. Nur die BI konnte ihre Partie gewinnen.

Ein Sieg und und zwei Niederlagen lautet die Wochenend-Bilanz der Nachwuchsteams des FSV.

Der Sieg kam auf das Konto der B I, die zu Hause die SG Tönning/Oldenswort/Witzwort verdient mit 3:0 Toren bezwangen. Die Schützlinge von Heiko Runge dominierten im ersten Durchgang den Gegner eindeutig. Das Ergebnis war eine klare 3:0-Pausenführung durch Treffer von Gerret Arfsten, Simon Schmidt und Torge Runge.

Nach dem Seitenwechsel riss bei den Föhrern, im Vorgefühl eines sicheren Sieges, dann aber der Faden. Sie agierten jetzt reichlich zerfahren und versäumten es so, den Vorsprung weiter auszubauen. Trotzdem fand ihr Trainer am Ende lobende Worte, vor allem für den Neuling Tjoven Peters.

Niederlagen kassierten demgegenüber die Teams der F- und der D-Junioren. Ersteres hatte in Wyk gegen die Zweitvertretung der SG Langenhorn/Enge mit 2:5 das Nachsehen. Im ersten Durchgang konnten die Wyker noch prima mithalten und gingen mit 2:2 in die Halbzeitpause. In der Schlussphase ließen dann aber die Kräfte gegen den körperlich überlegenen Gegner stark nach. Die Folge war, dass in den letzten zehn Minuten noch drei Gegentreffer kassiert wurden.

Wenig zu bestellen hatten auch die D-Junioren beim Husumer SV. Die Wyker gingen zwar schnell durch Bosse Petersen mit 1:0 in Führung, mussten danach aber bereits bis zum Pausenpfiff sechs Gegentreffer schlucken. In der zweiten Halbzeit lief es bei der Remus- Truppe aber besser. Sie konnte das Spiel jetzt offen gestalten und erarbeiteten sich auch einige gute Torchancen. Eine davon konnte Lasse Vogt verwerten. Die Stormstädter waren aber noch zweimal erfolgreich, sodass das Endergebnis 2:8 gegen die Insulaner lautete.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen