in oldsum : Fragebögen können noch eingesandt werden

Foto:

Im März hatten die Gemeindevertreter beschlossen, die Idee eines eigenen Wärmenetzes zu verfolgen. Eine Umfrage sollte Gewissheit darüber bringen, ob in der Gemeinde an den Plänen Interesse besteht.

shz.de von
01. Mai 2015, 17:00 Uhr

Im März hatten die Gemeindevertreter beschlossen, die Idee eines eigenen Wärmenetzes zu verfolgen. Inhaltlich und organisatorisch wird das Projekt von der Energiegenossenschaft Föhr begleitet. Eine Umfrage unter den Bürgern sollte Gewissheit darüber bringen, ob in der Gemeinde an den Plänen Interesse besteht. Und das sei groß, darauf lasse der Rücklauf der Fragebögen schließen, berichtet Oldsums Bürgermeister Hark Riewerts. Wer bisher keinen Bogen erhalten hat, kann sich diesen unter www.oldsum.de ausdrucken. Die Rücksendung sollte bis zum 31. Mai erfolgen. Weitere Informationen bei Hark Riewerts unter ✆ 04683/1473 oder der Energiegenossenschaft Föhr unter ✆ 04681/7461720.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen