Die Wyker und ihr Volksfest : Föhrs ganz spezielle Zeitrechnung

shz+ Logo
Bunt, schrill und einfach nur schön: Der Herbstmarkt auf dem Heymannsplatz.
1 von 5

Bunt, schrill und einfach nur schön: Der Herbstmarkt auf dem Heymannsplatz.

Der Jahrmarkt spielt eine wichtige Rolle im Jahresablauf der Insulaner. Auf dem Festplatz war wieder Hochbetrieb.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
20. Oktober 2019, 18:58 Uhr

Wyk | Die Föhrer haben ihre ganz eigene Zeitrechnung, und die lautet: „vor Jahrmarkt“ – „zu Jahrmarkt“ – „nach Jahrmarkt“. „Vor Jahrmarkt“ beginnt spätestens im August, wenn man die ersten Insulaner noch mitten...

Wyk | eiD rhöerF nebah iehr gazn negeie uncihZner,gte udn eid ute:lta ov„r “Jkamrtrha – uz„ hartJmk“ra – achn„ Jhmrrt.ka“a Vo„r mtakhJarr“ getinbn äsesestnpt im ut,gAsu ennw amn eid enrset snalIuren cnoh tintem mi cmhlornieems sosSentrisas gsane ö r:th nNu„ ist ja scnoh blad iedwer ktm“ahJrar. Z„u taJhkrm“ra snid eid noetll eaTg bserle, udn end taSz dazu heö nr ss-ltaenFd und rearunneserbiÜlse oft coshn eagnl :vrrheo it„sB ud zu amkrJahtr auf der ?Ilen“s, wsa vliee mit Ja„“ eawetrnb.ont Und nadn ist hcua chnos eidwre cah„n ra,kJtmahr“ benneign ide sleonned Maento, in enden nam ihsc an sda yWerk Ftes red seFte nrtr,iene sib hinlcde ewrdie o„vr a“trJmhkar sti.

uZm zltenet Mal töngeeff

Am oMtgan its hnco inmale z„u mrkr,taJ“ha abenh eid ,denuB ätednS ndu haheäFfcgtser zmu nzlette Mla ögtfenf.e na nD edrnew hcis ieredw eevli aelnInus,r edi remmi chno t  cinh negug mov eenFri ,nhbea die etztle elKfsuahrltar,s edn ,ttoevrrzvlone rzvtnteloe und zelentt cPnshu orde naMaattnh udn eid eettzl   atrBstwru ög,ennn ähdnrew ma nbeAd edi eersnt rstalheculSe iserbte zaunpkmasnmeec dnu ishc fau ned Wge mzu st,dlaeFn muz etäsnchn mlaezRptmu a.mehnc

ilVee mkmeno edjne agT

Hnriet dne aeunrnIlsn engile nadn  gT,ae an nende es veile ovn nehin rmmie erwedi mzu lmHtnzspaaney g,oz mal tim rnneFed,u lma imt egKenlol ndu aml mit dre amie.lFi eViel rtuvaeter betgeonA nud lviee aeruretvt eisthercG faretn e si – dnu achu das tetreW anbmhe ichs os, iew ieb atsf edemj kWery rmtraJ:hka uZr fgEfönunr kam eid nSeno ohv,rer dhco nand gab es ehwsnicz ernnckteo Pshean emrim wdieer eösdntrmne ee.nRg cohD htece rörFhe Frntra-hkJsmaa lesnas chis uhca avnod ide uneLa nhtci rrvebneed ndu ee,sngnos chau wenn eis nichzwnrdeis tisanscpsh reuwn,d asd nuteb ebe.nrTi mA naMdabeognt eght das zu ndEe – raeb zmu lüGkc uaterd se aj run ein apar esliäpcph  ntMoe,a udn andn sti chson eeiwrd „ovr m.trarkhJ“a

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen