Wyk : Föhrer „Löwen“ trödeln wieder

Bei den Märkten in der Wilhelmstraße war immer Betrieb.
Bei den Märkten in der Wilhelmstraße war immer Betrieb.

Am Sonntag soll es einen großen Markt auf dem Rathausplatz geben. Der Erlös geht ans Johanneshaus.

von
01. August 2018, 10:30 Uhr

Diese Märkte hatten bei Insulanern und Gästen Kultstatus: 25 Jahre lang verwandelte der Lions-Club jeden Sommer einen Tag lang die Wyker Wilhelmstraße in einen bunten Marktplatz, wurde beim Trödelmarkt Schönes und Kitschiges, Nützliches und Kurioses angeboten, klingelten die Kassen für soziale Zwecke, die der Club auf der Insel unterstützt. Doch 2004 war Schluss, die ehrenamtlichen Clubmitglieder konnten den personalintensiven Markt nicht mehr stemmen – lediglich der Bücherflohmarkt wird vom Lions-Club weiter regelmäßig veranstaltet.

Nun soll es, anlässlich des 50-jährigen Bestehens des Föhrer Clubs, eine Neuauflage des Trödelmarktes geben. Auf dem Rathausplatz werden am kommenden Sonntag, 5. August, von 9.30 bis 14 Uhr Trödel und Bücher angeboten. Der Erlös soll für den Pavillon und Sinnesgarten verwendet werden, den die „Löwen“ dem Seniorenheim „Johanneshaus“ spendieren wollen, kündigt Club-Präsident Christian Daegel an. Und Hans-Werner Weih, der seit Jahrzehnten die Lions-Märkte mit großem Engagement organisiert, verspricht, dass wieder schöne Schnäppchen dabei sein werden. „Wer vieles bietet, hat für jeden etwas“, ist das Motto des Geschäftsmannes, der sämtliche Clubmitglieder verpflichtet hat, sich für diesen besonderen Markt von etwas zu trennen, „das noch Wert hat, auf das er aber verzichten kann“.

Und auch von den Insulanern nimmt Weih gerne noch Spenden für den Trödelmarkt an. Sie können im Lions-Lager im Baumarkt CG Christiansen im Gewerbegebiet abgegegeben werden, werden bei Bedarf aber auch abgeholt. Dazu können Spender sich bei Hans-Werner Weih unter ✆ 04681/580554 melden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen