zur Navigation springen

Führungswechsel : Föhrer Jusos wählen neuen Vorstand

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Nach der Gründung und Schaffung von Strukturen übergab Martin Hansen den Stab an Malte Scheibe.

shz.de von
erstellt am 28.Mai.2016 | 16:00 Uhr

Martin Hansen ist nicht mehr Vorsitzender der Föhrer Jusos. In der Mitgliederversammlung gab er das Amt ab. Nach der Gründung und Schaffung von Strukturen, so Hansen, sei es an der Zeit, das Zepter weiterzugeben und weiterführenden Ideen Platz zu schaffen.

Dieses soll nach dem Willen der Mitgliederversammlung nun Malte Scheibe übernehmen. Der 19-Jährige ist bereits für die SPD-Fraktion bürgerliches Mitglied des Jugend-, Kultur- und Sozialausschusses und stellvertretendes bürgerliches Mitglied im Bauausschuss der Stadt. „Für die Zukunft wünsche ich mir mehr Jugendpolitik. Dementsprechend werden sich die Jusos zum Beispiel dafür einsetzen, dass das Jugendzentrum eine Außenstelle im Grünen bekommt und somit den Kindern und Jugendlichen auch weiter Freizeitprogramme in der Natur geboten werden können“, so Scheibe.

Darüber hinaus wurden in den Vorstand gewählt: Oliver Straßner (stellvertretender Vorsitzender), Stefanie Köttner (Geschäftsführerin) und Martin Hansen, Bjarne Scheibe sowie Marvin Timm als Beisitzer.

Eingeladen waren auch die Betreiber der zukünftigen Kartbahn. Petra und Dierk Clausen berichteten, dass deren Bau gut vorankommt und die Eröffnung wohl wie geplant stattfinden kann. Jeder, der sich davon überzeugen möchte, sei eingeladen. „Die Kartbahn ist nicht nur eine Attraktion für Touristen, sondern auch wichtig für die einheimische Jugend“, betonte Straßner. Und: Aus Sicht der Jusos wäre ein Versuch, den Bau der Kartbahn zu verhindern, eine Geringschätzung der Interessen der Jugendlichen, so der stellvertretende Vorsitzende.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen