zur Navigation springen
Insel-Bote

20. Oktober 2017 | 02:21 Uhr

Wyker TB : Floorballer feiern erste Siege

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

SV Eidelstedt zieht mit 2:9 den Kürzeren . Gegen Itzehoe fällt die Entscheidung erst in der Verlängerung.

shz.de von
erstellt am 24.Nov.2015 | 20:10 Uhr

Mit zwei Niederlagen im Gepäck hatten die U 15-Floorballer des Wyker TB in der Vorwoche die Heimreise antreten müssen, am jüngsten Spieltag gelang die Wiedergutmachung: Die beiden Begegnungen in Itzehoe wurden gewonnen.

Beim 9:2-Sieg gegen den SV Eidelstedt Hamburg fand die Mannschaft allerdings nur sehr schwer ins Spiel. Zwar stand die Abwehr gut, nach vorn aber gab es kaum Bewegung und entsprechend waren Tormöglichkeiten Mangelware. Trotzdem gelang es Benne Rethwisch in der Mitte der ersten Halbzeit, sein Team in Front zu bringen. Eine Führung, die mit zwei weiteren Treffen durch Benne Rethwisch in der Folge ausgebaut werden konnte.

Kurz nach Anpfiff der zweiten Spielhälfte erzielte Titus Oldenburg das 5:1. Viele gute Einschussmöglichkeiten blieben nun ungenutzt und erst in der 34. Spielminute konnte das Ergebnis weiter ausgebaut werden. Nun fielen die Treffer im Minutentakt und am Ende stand, nachdem Eidelstedt acht Sekunden vor dem Abpfiff noch ein Gegentreffer gelang, der klare 9:2-Sieg. Die Torschützen: Benne Rethwisch (3), Lennik Both (3), Titus Oldenburg, Syster Cornils und Tane Peterzumplasse.

Im zweiten Spiel hieß der Gastgeber Itzehoe, der sich zuvor dem Tabellenführer hatte geschlagen geben müssen. In der ausgeglichenen Partie kamen die Insulaner zu einigen Torchancen, zeigten aber Schwächen im Abschluss. Zwei eigene Fehler begünstigten schließlich die 2:0-Pausenführung der Hausherren.

Die gut gestaffelte Abwehr der Itzehoer machte es dem WTB-Team schwer, das erst, nachdem Tane Peterzumplasse beim Stand von 0:3 nach einem gewonnenen Zweikampf den Anschlusstreffer erzielt hatte, neuen Mut schöpfte. Lange Bälle sollten nun zum Erfolg führen und eines dieser Anspiele konnte Syster Cornils zum Anschlusstreffer verwerten: Sie fälschte einen langen Auswurf von Finn Deterding unhaltbar für den gegnerischen Torhüter ab. Den umjubelten Ausgleich erzielte Titus Oldenburg zwei Minuten vor Spielende.

3:3-Endstand, das hieß Verlängerung. Die sollte jedoch nur 23 Sekunden dauern. Benne Rethwisch beförderte ein hohes Anspiel von Titus Oldenburg zum gefeierten Sieg in das Itzehoer Tor. Einen großen Anteil an diesem Erfolg hatte auch Torhüter Finn Deterding, der nach dem dritten Gegentreffer alle Schüsse, die auf sein Gehäuse kamen, abwehrte.

Für den Wyker TB spielten: Finn Deterding, Syster Cornils, Titus Oldenburg, Tane Peterzumplasse, Lennik Both, Benne Rethwisch und Tim Schäfer.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen