Föhr : Film mit Meerblick

Die große Leinwand steht am Strand.
Die große Leinwand steht am Strand.

Open-Air-Sommerkino am Wyker Strand: „Die Schöne und das Biest“ wird vor toller Kulisse gezeigt.

shz.de von
22. August 2018, 08:00 Uhr

Kino unter Nordseehimmel, mit Popcorn, kalten Getränken und allem, was zu einem unvergesslichen Filmabend noch so dazugehört: Am Donnerstag, 23. August, veranstaltet die Wyk auf Föhr Touristik GmbH (WTG) ab 21 Uhr wieder das Open-Air-Sommerkino auf der Strandpromenade vor dem Aquaföhr. Zu sehen gibt es in diesem Jahr „Die Schöne und das Biest“.

„Wir verwandeln die Strandpromenade wieder in einen großen Open-Air-Kinosaal. Wie jedes Jahr gilt: freier Eintritt, freie Platzwahl. Und aufgrund der großen Nachfrage empfiehlt es sich rechtzeitig vor Ort zu sein“, rät WTG-Veranstaltungsleiter Andreas Miler. Der Einlass beginnt ab 20 Uhr – allerdings nur, wenn es trocken bleibt. Bei schlechtem Wetter findet der Kinoabend nicht statt.

„Die Schöne und das Biest“ (FSK-Freigabe ab sechs Jahren) erzählt die Geschichte von Belle (Emma Watson), einer klugen, anmutigen jungen Frau, die gemeinsam mit ihrem etwas verschrobenen Vater Maurice (Kevin Kline) ein ruhiges Leben in dem kleinen Dorf Villeneuve lebt. Ihr beschaulicher Alltag wird nur durch den selbstverliebten Schönling Gaston (Luke Evans) gestört, der Belle regelmäßig den Hof macht. Da gerät Belles Vater während einer Reise in die Fänge des Biestes (Dan Stevens), das in einem verwunschenen Schloss wohnt. Das Biest war einst ein selbstsüchtiger Prinz, der dazu verflucht wurde, als hässliches Ungeheuer zu leben, bis er jemanden dazu bringen kann, ihn trotz seines abschreckenden Äußeren wahrlich zu lieben. Die Realfilm-Neuauflage von „Die Schöne und das Biest“ ist noch musikalischer als die berühmte Zeichentrickvorlage, an der sich die Macher sehr eng orientieren. Das farbenprächtige Märchen kommt dabei auch jener Magie sehr nahe, mit der sich Belle und das Biest vor 26 Jahren in die Herzen des Publikums getanzt haben.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen