zur Navigation springen

Föhrer Kinder-Uni : Feuerwehrmann für eine Stunde

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Junge „Studenten“ enterten die Feuerwache. Sie erfuhren viel über die Arbeit der Brandschützer und durften selbst mit Wasser spritzen.

Neben Baggerfahrer ist es vielleicht der Traumberuf eines jeden Jungen: Feuerwehrmann. Einmal mit den roten Autos, eingeschaltetem Blaulicht und mit Martinshorn durch die Stadt fahren.

Diese Einsatzfahrt war zwar nicht Teil der Kinder-Uni zum Thema Feuerwehr, dafür haben rund 15 Kinder viele andere Interessante Dinge erfahren. Sie durften mit Wasser spritzen wie die Großen, eine Autotür demolieren und konnten sich in die roten Autos setzen.

Für den Wyker Wehrführer Kai Sönnichsen war es wichtig, dass die Kinder Lust auf die Feuerwehr bekommen. „Geht in eurem Heimatdorf zu eurem Wehrführer oder einfach zur Feuerwehr und fragt, ob es eine Jugend- oder Kinderfeuerwehr gibt. Immer mehr Gemeinden bieten euch so etwas an“, sagte er nach einer Stunde voller Spaß für die Kinder.

Zuerst wurden die kleinen „Studenten“ in zwei Gruppen aufgeteilt. Die eine durfte unter Anleitung von Eoughan Eggert mit Wasser Kanister von einer Bank spritzen, die andere hatte mit einer Autotür zu tun. Um den Kindern die Kraft des Spreizers und der Schere zu zeigen, durften sie erst eine Tür mit Hämmern malträtieren. Nennenswerte Dellen kamen nicht dabei heraus. Als Sönke Kohn dann mit der Schere ein Teil aus der Tür herausschnitt, staunten die Kinder nicht schlecht.

Danach durften die kleinen Besucher der Feuerwache, übrigens überwiegend Gästekinder, noch das Fahrzeug der Einsatzleitung entern und bekamen die Gerätschaften auf den restlichen Fahrzeugen erklärt. Auch für die Eltern war während der Veranstaltung gesorgt: Sie lernten ebenfalls viel über die Feuerwehrfahrzeuge und die Feuerwehr selbst.

Nach gut einer Stunde war dann alles vorbei. Die Kinder durften noch einmal für die Kamera vor der Drehleiter posieren, dann ging es weiter an den Strand. Im nächsten Jahr ist wieder eine Veranstaltung im Rahmen der Kinder-Uni in der Wyker Feuerwache geplant. Dann sollen wieder junge Menschen für die Feuerwehr begeistert werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen