zur Navigation springen

Geburtshilfe : Fahrt zur Demo: Anmeldefrist verlängert

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Am Freitag fahren viele Föhrer nach Husum. Bei Bedarf macht sich ein weiterer Bus auf den Weg.

von
erstellt am 10.Nov.2015 | 06:30 Uhr

Der erste Reisebus ist ausgebucht und viele haben sich zur Teilnahme an der Demonstration gegen die Schließung der Geburtshilfeabteilung im Wyker Krankenhaus vor dem Husumer Kreishaus angemeldet.

Nun haben noch mehr Insulaner die Gelegenheit, ihren Protest den Kreistagsabgeordneten am Freitag, 13. November, lautstark zu vermitteln. Der Föhrer Busunternehmer, der die Aktion unterstützt, hat die Anmeldefrist bis zum kommenden Donnerstag, 12. November verlängert.

Unterstützung haben die Organisatorinnen der Protestaktion auch von anderer Seite bekommen. „Der Föhrer Landfrauenverein hat uns 300 Euro zu den Fahrkosten dazugegeben, so dass für die Busfahrt nur noch ein ganz kleiner Betrag erhoben werden muss“, berichtet Katrin Petersen erfreut. Bei der Wykerin (✆  0160/8724045), oder bei Göntje Braren,
✆  0175/7588579, kann sich bis zum Donnerstag melden, wer noch mit zur Demo nach Husum fahren möchte. Abfahrt am Wyker Hafen ist am Freitag mit der Fähre um 7.15 Uhr, die Demonstration in Husum soll von 8.30 bis 10 Uhr stattfinden. Um 9.30 Uhr beginnt die Kreistagssitzung, auf deren Tagesordnung der Wyker Kreißsaal steht.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen