zur Navigation springen

Föhr : Fährmitarbeiter fällt beim Anlegen in Wyk über Bord

vom

Der Mann geriet zwischen einen Dalben und das Schiff. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

Wyk auf Föhr | Ein Fährmitarbeiter ist am Sonntagmittag beim Anlegen in Wyk über Bord gefallen. Der Arbeitsunfall passierte beim Anlegemanöver einer Fähre der Wyker Dampfschiffs-Reederei.

Der Mann verlor aus bislang ungeklärter Ursache das Gleichgewicht, fiel ins Wasser und geriet kurzzeitig zwischen einen Dalben und das Schiff. Nach Angaben von Reederei-Geschäftsführer Axel Meynköhn wurde der Mann mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

von
erstellt am 26.Dez.2016 | 19:24 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert