Föhr : Fährmitarbeiter fällt beim Anlegen in Wyk über Bord

Der Mann geriet zwischen einen Dalben und das Schiff. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen.

shz.de von
26. Dezember 2016, 19:24 Uhr

Wyk auf Föhr | Ein Fährmitarbeiter ist am Sonntagmittag beim Anlegen in Wyk über Bord gefallen. Der Arbeitsunfall passierte beim Anlegemanöver einer Fähre der Wyker Dampfschiffs-Reederei.

Der Mann verlor aus bislang ungeklärter Ursache das Gleichgewicht, fiel ins Wasser und geriet kurzzeitig zwischen einen Dalben und das Schiff. Nach Angaben von Reederei-Geschäftsführer Axel Meynköhn wurde der Mann mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert