zur Navigation springen
Insel-Bote

12. Dezember 2017 | 01:22 Uhr

fsv wyk : F-Junioren auf der Siegerstraße

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Gleich vier Nachwuchsteams sicherten sich am jüngsten Spieltag drei Punkte. Die Schützlinge von Thorben Voss gewannen in Viöl zweistellig.

shz.de von
erstellt am 28.Apr.2015 | 19:45 Uhr

Der Fußball-Nachwuchs des FSV Wyk fuhr bei den jüngsten Punktspielen vier Siege ein. Von denen gingen zwei auf die Konten der F-Junioren, in denen kleine Kicker im Alter bis zu acht Jahren dem runden Leder nachjagen.

Die „Erste“ unter der Regie von Thorben Voss gewann in Viöl gegen die SG LGV Obere Arlau sogar zweistellig mit 10:1 Toren, nachdem sie bei Halbzeit bereits mit 5:1 in Führung gelegen hatte. Die Föhrer boten von Beginn an eine ausgezeichnete geschlossene Mannschaftsleistung und waren so ihrem Gegner in allen Belangen klar überlegen. Gemessen an ihren vielen Torchancen hätten sie sogar noch höher gewinnen können.

Mehr als verdient war auch der Heimsieg der „Zweiten“ mit 7:2 Toren gegen Rot-Weiß Niebüll III. Die neuerdings von Ralf Nissen betreute Mannschaft bot ebenfalls eine starke Vorstellung. Sie führte bei Halbzeit mit 4:1 und erzielte ihre Treffer durch Tibo Stauvermann (5) und Riewert Wögend (2).

Die weiteren Dreier landeten die „B 1“ und die E-Junioren. Erstere bezwang am Rebbelstieg die SG Eiderstedt II sicher mit 2:0 (1:0) und festigte damit ihren dritten Tabellenplatz in der Kreisliga. Das Team ging Mitte des ersten Durchgangs durch Riklef Christiansen in Führung, die zehn Minuten vor dem Abpfiff durch Marc Pudelko ausgebaut werden konnte.

Souverän herausgespielt war auch der Erfolg des E-Juniorenteams. Dieses bezwang in Wyk die JSG Hattstedt/Arlewatt II mit 9:4 Toren. Nach Anlaufschwierigkeiten im ersten Durchgang, der mit 2:2 noch unentschieden endete, ließen die Schützlinge von David Hoffmann nach dem Seitenwechsel nichts mehr anbrennen.

Ein klare 1:9 (1:4)-Niederlage kassierten dagegen die D-Junioren in Bredstedt gegen JSG Mitte NF. Hier standen die Insulaner, die ihren Ehrentreffer zum 1:4 durch Lasse Voigt erzielten, gegen einen stark auftrumpfenden Gegner auf verlorenem Posten.

Ähnlich erging es den Jüngsten der G-Junioren bei ihrem Turnier-Spieltag in Langenhorn: Hier konnten die Föhrer zwar durch eine gute Abwehrarbeit überzeugen, im Angriff jedoch haperte es an allen Ecken und Enden. Gegen SV Frisia 03 Lindholm und gegen TSV Süderlügum wurde so zunächst mit 1:1 beziehungsweise 0:0 noch jeweils ein Unentschieden geschafft. Dann aber folgten gegen die SG Langenhorn/Enge mit 0:2 und gegen MTV Leck mit 0:5 klare und leistungsgerechte Niederlagen. Ihren einzigen Treffer an diesem Spieltag erzielte Jimmy Hafeneger.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen