Standpunkt : Erschreckendes Ausmaß

von
23. Dezember 2015, 20:02 Uhr

Man müsste den Hut vor den Utersumer Gemeindevertretern ziehen: Die Entscheidung, den Antrag eines Investors für eine überdimensionierte B-Plan-Änderung abzulehnen und damit im Sinne des Dorfes zu handeln, nötigt Respekt ab. Dass mit diesem – einstimmigen – Votum nicht alle Einwohner einverstanden sein würden, war den ehrenamtlichen Politikern bewusst. Dennoch entschieden sie nach ihrem Gewissen – und bekommen seither die Rechnung präsentiert. Das Ausmaß der Reaktionen jedenfalls, das nun zu den Rücktritten des Bürgermeisters und seiner Stellvertreterin führte, ist erschreckend. Anfeindungen und Beleidigungen sind jedoch kaum ein geeignetes Stilmittel, die Kuh vom Eis zu holen. Streitigkeiten auf persönlicher Ebene ersticken jede sachliche Debatte im Keim. Auf den vernünftigen Austausch von Argumenten aber ist die Gemeinde derzeit dringend angewiesen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen