zur Navigation springen
Insel-Bote

19. August 2017 | 17:15 Uhr

FSV Wyk : Erneute Heimniederlage

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Die „Erste“ empfing den SV Germania Breklum. Keine gute Begegnung für die Föhrer, die mit 0:2 unterlagen.

Der Herbstferien wegen ruht der Junioren-Spielbetrieb derzeit und die Auswärtspartie des FSV Wyk II in Breklum war kurzfristig abgesagt worden: So musste am jüngsten Spieltag lediglich die „Erste“ zu Hause gegen den SV Germania Breklum antreten. Keine gute Begegnung für die Föhrer, die mit 0:2 unterlagen.

In der recht flotten Partie auf dem Wyker Helu-Platz zeigten die Hausherren einmal mehr spielerisch und kämpferisch recht gute Leistungen. Dies allerdings durchweg nur bis zur Strafraumgrenze: Vor dem gegnerischen Tor fehlte erneut jeglicher Druck und damit die notwendige Durchschlagskraft. Dennoch ergaben sich einige hochkarätige Torchancen, die entweder vom guten Schlussmann der Gäste entschärft oder leichtfertig vergeben wurden. Die größte Möglichkeit hatte dabei Melf Sönnichsen bereits in der Anfangsphase, als er freistehend das Leder über die Latte jagte (14.). Da hieß es aber bereits 0:1 – nach einem toll herausgespielten und unhaltbaren Treffer des Gegners (6.).

Ein Spielstand, bei dem es bis kurz vor dem Abpfiff bleiben sollte, wobei die Föhrer das Geschehen insbesondere nach dem Seitenwechsel klar dominierten und sich zumindest ein Unentschieden verdient gehabt hätten. Das endgültige Aus kam, als FSV-Schlussmann Jörn Majchczack, der bis dahin ein gutes Spiel gemacht hatte, über den Ball „säbelte“ und der SV Germania Breklum dies zum 0:2-Endstand ausnutzen konnte.

zur Startseite

von
erstellt am 21.Okt.2015 | 17:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen