Föhr : Erinnerungen an Ivan Rebroff

Das Ensemble war schon oft in Boldixum.
Das Ensemble war schon oft in Boldixum.

Russische Klänge in der St.-Nicolai-Kirche: Die Ural-Kosaken treten in Wyk auf.

shz.de von
31. Oktober 2017, 12:02 Uhr

„Erinnerungen an Ivan Rebroff“ bietet der Ural-Kosaken-Chor am Mittwoch, 1. November, um 20 Uhr in der St.-Nicolai-Kirche. Das Ensemble bietet ein Programm, das so noch von keinem anderen Kosakenchor vorgetragen wurde. Neben bekannten Liedern von Ivan Rebroff aus „Anatevka“ und „Dr. Schiwago“ sowie russisch-orthodoxen Gesängen werden – begleitet von Balalaika und Bajan – auch Volksweisen und klassische Werke gesungen. Karten gibt es im Vorverkauf bei „bu-bu“ am Sandwall, bei den Föhrer Tourist-Informationen und auf www.foehr.de.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen