Tennis : Erfolgreicher Start in die Freiluftsaison

Sorgten für den Sieg: Gerd Kröger (re.) und Carl Rörden.
Sorgten für den Sieg: Gerd Kröger (re.) und Carl Rörden.

Schöner Start für die „Herren 55“ und die „Herren 40“: Beide Wyker Teams gewannen ihre Spiele.

shz.de von
05. Mai 2015, 15:30 Uhr

Mit Siegen starteten die Seniorenteams „Herren 55“ und „Herren 40“ in die neue Freiluftsaison. In Wyk gewannen die „Fünfundfünfziger“ gegen den TSV Schleiharde mit 4:2. Der Grundstein zu diesem Erfolg wurde in den Einzeln gelegt. Hier siegten Werner Paulsen (6:4, 6:2), Carl Rörden (6:1, 6:0) und Uwe Christiansen (6:1,6:3). Lediglich Wolfgang Will unterlag mit 2:6 und 4:6.

Damit wurde in den Doppelpartien nur noch ein Sieg für den Gesamterfolg benötigt. Und den fuhren Rörden und Mannschaftskapitän Gerd Kröger mit 6:2 und 6:1 souverän ein. Dass Wolfgang Will und Günther Brauer gleichzeitig mit 7:6, 4:6 und 5:10 das Nachsehen hatten, war damit nicht mehr als ein „Schönheitsfehler“.

Auch die „Vierziger“ besiegten in Langwedel die TG Mittelholstein mit 4:2. Und auch hier führte das Wyker Team nach den Einzelpartien vorentscheidend mit 3:1 und sorgte durch den Gewinn eines Doppels für den Sieg.

Torsten Hartmann gewann 7:5, 6:4, Dirk Eisersdorff 6:7, 6:3, 10:5 und Börge Zimmermann 6:2, 6:3. Andreas Winter unterlag 2:6, 3:6. Das Duo Hartmann/Eisersdorff gewann 6:3, 6:1, Winter/Zimmermann verloren mit 5:7,4:6.

zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen