zur Navigation springen

siegreiche junioren : Erfolgreicher Spieltag vor der Pause

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Für den Fußball-Nachwuchs stehen die Herbstferien vor der Tür. Zuvor aber standen noch einmal zahlreiche Punktspiele auf dem Programm, bei denen vor allem die Jüngsten glänzten.

shz.de von
erstellt am 25.Sep.2013 | 20:12 Uhr

Unmittelbar vor der durch die Herbstferien bedingten Pause trugen die FSV-Nachwuchsteams noch einmal zahlreiche Punktspiele aus. Dabei erzielten vor allem die jüngsten Vertretungen schöne Erfolge.

So gewannen die G-Junioren bei ihrem dritten Turnier-Spieltag in Süderlügum gegen RW Niebüll mit 3:1, gegen den MTV Leck mit 4:1 und schafften ein 2:2-Remis gegen den SV Frisia 03 Lindholm. Erst in ihrer letzten Partie gegen den gastgebenden TSV Süderlügum war die mit nur sieben Spielern angetretene Mannschaft des FSV mit ihren Kräften am Ende und unterlag mit 0:4. Alle ihre Treffer kamen auf das Konto von Julian Andresen.

Einen triumphalen Erfolg feierten die bis zu acht Jahre alten kleinen Kicker der F-Junoren, die auswärts gegen die Vertretung des TSV Klixbüll mit sage und schreibe 15:0 die Oberhand behielten. Das Föhrer Team hatte in Fabio Lovizio und Lasse Berger seine erfolgreichsten Torjäger.

Ähnlich überlegen setzte sich die „C 1“ in Wyk gegen die Spielgemeinschaft Friedrichstadt/Seeth/Drage durch. Nach einer 3:0-Pausenführung belagerten die Schützlinge von Thorben Voss unentwegt das Tor der Gäste und das Endergebnis lautete 9:1, wobei der Ehrentreffer des Gegners erst kurz vor dem Abpfiff fiel. Torschützen für den FSV waren Jan Wildeman, Simon Schmidt, Sebastian Radloff und Simon Wamser (je 2) sowie Eric Heldt.

Knappe Niederlagen kassierten die „C 2“ und das Team der B-Junioren. Die „ C 2“ unterlag in Emmelsbüll der SG Wiedingharde/Emmelsbüll 2:3 (1:3). Nach einem schnellen 0:3-Rückstand konnte sie das Kommando übernehmen und schaffte noch vor der Pause den Anschlusstreffer. Bestnoten ihres Trainers verdienten sich Mats Ole Petersen, Sebastian Radloff und Geeske Christiansen.

Ähnlich verlief das Spiel der B-Junioren in Breklum gegen die JSG Mitte NF. Zur Halbzeit lag das Föhrer Team mit 0:1 zurück, schaffte dann durch Mats Andresen das 1:1, um nach einem Konter des Gegners noch das 1:2 einstecken zu müssen.

Kampflos kamen die D-Junioren zu ihren Punkten, da deren Heimspielgegner TSV Süderlügum in Wyk nicht angetreten ist.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen