zur Navigation springen

Floorball : Erfolgreicher Ausflug nach Sachsen

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Die Eilun-Feer-Skuul belegt in Leipzig den vierten Platz im Bundesfinale des Kleinfeld-Mixed-Schulcups. Die Jugendlichen zeigten tolle Leistungen.

shz.de von
erstellt am 23.Jun.2016 | 19:15 Uhr

Als viertbestes deutsches Team kehrte die Floorball-Auswahl der Klassen fünf bis sechs der Eilun-Feer-Skuul (EFS) vom Bundesfinale des Kleinfeld-Mixed-Schulcups zurück, der in Leipzig ausgetragen wurde. Zusammen mit ihrem Lehrer Matthias Dillmann und einigen Eltern hatten die Jugendlichen die Reise nach Sachsen angetreten. Dort nahmen 28 Schul-Mannschaften aus Berlin, Brandenburg, Sachsen, Sachsen-Anhalt, Niedersachsen und Schleswig-Holstein in drei Altersklassen an den Wettkämpfen teil. Die Insulaner traten in der der Alterklasse IV (Jahrgang 2004 bis 2006) an.

In der Gruppenphase wussten die Schüler der Eilun-Feer-Skuul zu überzeugen und sicherten sich nach zwei Siegen (6:2 gegen OS Nordenham und 6:0 gegen GS Rüdesheimer Platz Berlin) und einem Unentschieden (1:1 gegen OS Bürgel Weißwasser) den ersten Tabellenplatz in ihrer Gruppe. Doch bereits im Halbfinale lief es nicht mehr so gut. Hier mussten die Föhrer sich dem Gymnasium Alexander S. Puschkin aus Hennigsdorf in Brandenburg denkbar knapp mit 3:4 geschlagen geben. Das Spiel um den dritten Platz verloren die jungen Föhrer dann deutlich mit 0:6 gegen die Bruno-Bürgel-Oberschule aus Weißwasser in Sachsen.

Dennoch können die Insel-Kids stolz auf ihre Leistung sein, schließlich sind sie das viertbeste Team von ganz Deutschland geworden. Für die Mannschaft der Eilun-Feer-Skuul spielten in diesem Turnier Elena Peters, Nelja Gloy, Mia Hansen, Simon Eschel Peters, Titus Oldenburg (sieben Tore), Tim Luca Lange (drei Tore), Benne Rethwisch (sechs Tore) und Tim Schäfer.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen