zur Navigation springen

floorball : Erfolg gegen den Tabellennachbarn

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Die U17-Spielgemeinschaft Tetenbüll/Wyk traf im Duell der Tabellennachbarn auf den Tabellenzweiten aus Schenefeld und fuhr mit einem verdienten 8:7 (3:1, 5:5)-Sieg nach Hause.

shz.de von
erstellt am 17.02.2014 | 18:00 Uhr

Die U17-Spielgemeinschaft Tetenbüll/Wyk traf im Duell der Tabellennachbarn auf den Tabellenzweiten aus Schenefeld und fuhr mit einem verdienten 8:7 (3:1, 5:5)-Sieg nach Hause.

Schnell hatte Flemming Kühle nach Zuspiel von Frederik Trapp den Torreigen eröffnet, und durch ein Eigentor und einen Treffer von Torge Hansen nach Zuspiel von Derya Gökmen hatte man eine beruhigende-3:0 Führung herausgeschossen.

Nach der ersten Pause das gleiche Bild: Bereits in Minute eins erzielte Matthia Bohnet den nächsten Treffer und in der 23. Minute steuerte Derya Gökmen den fünften Treffer bei. Die Schenefelder kamen jetzt besser ins Spiel und hatten bei ihren Aktionen auch das nötige Glück auf ihrer Seite. Anders als im ersten Durchgang, als Leonie Korth im Tor kaum gefordert wurde, musste sie nun mit guten Paraden für ihre Vorderleute retten. Aber auch sie konnte nicht verhindern, dass es mit einem 5:5 in die zweite Pause ging.

Der dritte Spielabschnitt wurde spannend und dem 6:5 für die Föhrer folgte nur eine Minute später der Ausgleich. Postwendend jedoch die erneute Führung, wieder Flemming Kühl auf Jannik Strohmeier. Matthia Bohnet erzielte schließlich die 8:6-Führung und in der 58. Minute konnte Schenefeld auf den 8:7-Endstand verkürzen.

Im Anschluss lobte WTB-Trainer Michael Cornils seine Mannschaft, die in jeder Phase die Ruhe bewahrt habe und sich auch durch kleine Fouls des Gegners nicht irritieren ließ. Trotz des knappen Ergebnisses sei nie das Gefühl aufgekommen, die Mannschaft aus Schenefeld könnte die Oberhand gewinnen. Es spielten: Lea Deterding, Justin Obojiagbe, Derya Gökem,(Wyker TB), Matthia Bohnet, Torge Hansen, Liv Ipsen, Leonie Korth, Flemming Kühl, Rickert Thiesen, Frederik Trapp, Jannik Strohmeier (Tetenbüll).

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen