zur Navigation springen

dauerlösung : Entscheidung für die Insel

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

„Ich kann mir sehr gut vorstellen, hier zu bleiben“, informierte Pastor Georg Hildebrandt vor einigen Wochen die Gemeindeversammlung. Seit einigen Monaten predigt der Pastor in der St.-Clemens-Kirche auf Amrum.

shz.de von
erstellt am 30.Dez.2013 | 08:00 Uhr

Seit einigen Monaten predigt Pastor Georg Hildebrandt in der St.-Clemens-Kirche auf Amrum. „Ich bin der Winterpastor“, hatte er bei seinem Vorstellungsgottesdienst im September lächelnd verkündet. Als Vakanzvertreter kam Hildebrandt nach Amrum und freute sich auf die Insel, auf der er schon viele Urlaube verbracht hatte.

„Ich kann mir sehr gut vorstellen, hier zu bleiben“, hatte der Pastor vor einigen Wochen die Gemeindeversammlung informiert – über seinen Entschluss, der erst habe reifen müssen. Seine Bewerbung auf die vakante Pastorenstelle sollte die einzige bleiben und Hans-Peter Traulsen, Vorsitzender des Kirchengemeinderates, informierte über die aktuelle Entwicklung und das Ergebnis der Beratungsgespräche des Kirchengemeinderates.

So wurde in Absprache mit Probst Dr. Kay-Ulrich Bronk beschlossen, dass auf weitere Stellenausschreibungen verzichtet und Pastor Georg Hildebrandt am Sonntag, 26. Januar, seinen offiziellen Vorstellungsgottesdienst halten wird. „Etwas merkwürdig, dass ein Pastor sich vorstellt, der schon einige Monate in der Kirchengemeinde tätig ist“, verweist Hans-Peter Traulsen auf die einzuhaltenden Formalitäten.

Unmittelbar nach dem Vorstellungsgottesdienst haben die Anwesenden die Möglichkeit, Fragen an Georg Hildebrandt zu stellen. Drei Tage lang können in der Folge die Gemeindemitglieder schriftliche Einwände gegen die Wahl des Kandidaten beim Kirchengemeinderat vorbringen. Nach Ablauf dieser Frist wird Kay-Ulrich Bronk am Donnerstag, 30. Januar 2014, die Wahlsitzung leiten. Sind Verfahrensfehler zu beanstanden, haben die Gemeindemitglieder 14 Tage lang die Möglichkeit, Einspruch gegen die Wahlentscheidung zu erheben. Ein noch langwieriger Prozess, den die Gemeindemitglieder nutzen werden, Pastor Georg Hildebrandt noch besser kennenzulernen.

 

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen