zur Navigation springen

Hochglanz-Werbung : Einstimmen auf den Urlaub

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Nach wie vor beliebt: Die Gastgeberverzeichnisse für 2016 der Inseln Föhr und Amrum sind ab sofort erhältlich.

shz.de von
erstellt am 20.Okt.2015 | 09:00 Uhr

Immer häufiger informieren sich Menschen im Internet nicht nur über mögliche Urlaubsorte, sie buchen zunehmend auch das Quartier für die schönste Zeit des Jahres. Dennoch erfreut sich das gedruckte Gastgeberverzeichnis nach wie vor großer Beliebtheit. Folgerichtig haben die Touristik-Organisationen auf Föhr und Amrum nun ihre Prospekte für 2016 vorgelegt.

Bereits im vergangenen Jahr hatte die Föhr Tourismus GmbH (FTG) den Imageteil und das Layout runderneuert. Und auch in diesem Jahr gibt es ein Novum: Erstmals werden die elf Föhrer Gemeinden auf einer eigenen Seite beworben und das Titelbild wurde zielgruppenorientiert angepasst. Statt wie in den vergangenen Jahren eine Stimmungslandschaft, ziert das Cover nun eine Familie mit Fahrrädern. Insbesondere Familien und Aktivurlauber sollen sich in diesem Motiv wiederfinden.

Seit mehr als 20 Jahren bündelt der Katalog einen Großteil der Gastgeber und deren Unterkünfte. Erweitert wird das Angebot mit Wissenswertem zur Insel und ihren Bewohnern sowie hilfreichem Kartenmaterial. Klar strukturiert bietet das Magazin eine Übersicht über die Orte und jeweiligen Gastgeber. Neue emotionale Imagetexte aller elf Gemeinden und der Stadt Wyk, verbunden mit großformatigen Stimmungsbildern, holen den Gast dort ab, wo der Urlaub beginnt.

„Wir freuen uns sehr, dass sich Föhr im nächsten Jahr wieder mit einem 178 Seiten starken Gastgebermagazin präsentiert“, sagt FTG-Geschäftsführer Jochen Gemeinhardt. Der bedauert, dass in der Ausgabe 2016 kaum Vermieter aus Süderende und Dunsum vertreten seien. „Das gibt dem Gast natürlich den Anschein, dass es dort so gut wie keine Ferienunterkünfte gibt.“ Ziel für 2017 sei, so Gemeinhardt, „wieder mehr Vermieter aus den beiden Gemeinden ins Boot zu holen“.

Druckfrisch ist auch der Amrum-Katalog 2016. Auch hier steht das gut aufgestellte Vermietungsangebot im Mittelpunkt. Gleichzeitig werden die vielseitigen Urlaubsfacetten Amrums in großformatigen Bildern und Impressionen vorgestellt. Vielfältige Hinweise zu Verkehrsanbindungen, Anreisemöglichkeiten und Veranstaltungsterminen rund um einen gelungenen Urlaub auf Amrum runden das wichtige Printprodukt ab. Auch in diesem Jahr wurde die vielfältige Schönheit der Insel mit Bildern eingefangen, um so den Betrachter bereits beim Durchblättern auf den nächsten Urlaub einzustimmen.

„Wir haben in den vergangenen Jahren die Auflage des Prospektes nicht geändert“, erklärt Frank Timpe, Vorstand der Amrum-Touristik. „Auch wenn die Online-Medien rund um Urlaubsinformationen inzwischen eine dominante Rolle eingenommen haben, brauchen wir den Katalog als Marketinginstrument weiterhin.“ Häufig würden die Kunden auch auf eine Mischung aus klassischen Printmedien und dem Internet mit vielschichtigen Informationsquellen beziehungsweise Anbietern zurückgreifen, so der Amrumer Tourismus-Chef.

Unter www.foehr.de oder www.amrum.de können beide Gastgebermagazine ab sofort im Internet bestellt, als pdf-Datei heruntergeladen oder ganz bequem als „Online-Blätterkatalog“ betrachtet werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen