In nIeblum : Einbruch in den Friesendom

Die St..-Johannis-Kirche hatte nächtlichen Besuch.
Foto:
Die St..-Johannis-Kirche hatte nächtlichen Besuch.

Der Opferstock hält den Dieben stand. Die Polizei sucht Zeugen.

shz.de von
13. Dezember 2016, 06:30 Uhr

Einbrecher trieben am Wochenende ihr Unwesen im Nieblumer Friesendom. In der Nacht von Sonnabend auf Sonntag, zwischen 21 Uhr und 9 Uhr, brachen der Polizei noch unbekannte Täter in die St.-Johannis-Kirche ein. Wie die Polizei berichtet, versuchten die Einbrecher dort den Kollekten-Behälter aufzuhebeln. Doch der erwies sich als „harte Nuss“, die nicht so ohne weiteres zu knacken war. Und so verließen die Täter die Kirche ohne Diebesgut. Die Polizei bittet eventuelle Zeugen darum, sich mit der Kriminalpolizei in Niebüll in Verbindung zu setzen. Die Niebüller Kripo ist unter ✆  04661/40110 zu erreichen.


zur Startseite

Kommentare

Leserkommentare anzeigen