zur Navigation springen

konzert auf amrum : Einblicke in die künstlerische Seele Chopins

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Die Pianistin Aleksandra Mikulska präsentiert im Norddorfer Gemeindehaus „Das Leben von Frédéric Chopin im Lichte seiner Polonaisen“.

shz.de von
erstellt am 22.Okt.2014 | 12:00 Uhr

Die Präsidentin der Chopin-Gesellschaft in Deutschland, Aleksandra Mikulska, präsentiert am kommenden Freitag, 24. Oktober, um 20 Uhr im Norddorfer Gemeindehaus ein Klavierkonzert der besonderen Art. Unter dem Titel „Das Leben von Frédéric Chopin im Lichte seiner Polonaisen“ entführt die Pianistin das Publikum zu den wichtigsten Stationen und Ereignissen im Leben des großen polnischen Komponisten.

Die Warschauerin Aleksandra Mikulska gewährt mit den Polonaisen Einblicke in das Leben und die künstlerische Seele des Romantikers. Das Konzert wird ergänzt mit Zitaten aus dessen Tagebüchern und Briefen.

Die Künstlerin erhielt 2005 den Großen Sonderpreis als beste polnische Pianistin beim Internationalen Chopin-Wettbewerb in Warschau und gilt als eine der besten Chopin-Interpreten. Mit sechs Jahren erhielt sie ihren ersten Klavierunterricht. Später besuchte sie in Warschau die Hochbegabtenklasse des polnischen Landesmusikgymnasiums. Ihr Studium bei Peter Eicher an der Musikhochschule Karlsruhe schloss Aleksandra Mikulska 2004 vorzeitig und mit Auszeichnung ab.

Karten für die Veranstaltung sind im Vorverkauf bei allen Büros der Amrum-Touristik erhältlich.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen