zur Navigation springen
Insel-Bote

21. August 2017 | 03:36 Uhr

Bernd Stelter : Ein neuer Amrum-Fan

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Der Comedy-Star trat zum ersten Mal auf der Insel auf. Vor dem Konzert machte er eine ausgiebige Radtour.

In Wyk ist er schon oft aufgetreten, nun hat der Comedian Bernd Stelter vor seinem Wyker Gastspiel erstmals auch auf der Bühne des völlig ausverkauften Norddorfer Gemeindehauses gestanden. Mit seinem Programm „Wer heiratet teilt sich die Sorgen, die er vorher nicht hatte“ begeisterte Stelter das Insel-Publikum.

Amrum, so sagt Stelter, habe ihn sehr beeindruckt. Schon am Morgen hatte er sich ein E-Bike ausgeliehen und damit bis zum Soundcheck am Nachmittag die Insel erkundet. „Wenn Amrum den drittschönsten Strand Europas hat, was soll denn da noch kommen“, meinte er.

Schon Monate vor dem Auftritt waren bei der Amrum-Touristik zahlreiche Kartenvorbestellungen eingegangen. Und so war das Gemeindehaus mit 400 Zuschauern restlos ausverkauft. Das Amrumer Publikum erlebte während der zweieinhalbstündigen Show ein Feuerwerk der guten Laune. In seinem Programm machte er sich auf unterhaltsame Art und Weise seine Gedanken über die Ehe. Stelter begeisterte nicht nur mit Worten sondern auch musikalisch an der Gitarre und am Flügel. Stimmungsvoller Höhepunkt der Show war sicherlich, als Stelter zusammen mit dem Publikum seinen Klassiker „Ich hab drei Haare auf der Brust, ich bin ein Bär“ sang.

Es war ein sehr heiterer und stimmungsvoller Abend, der unter tosendem Applaus und Standing Ovations zu Ende ging. Nach der Show nahm sich Bernd Stelter noch viel Zeit, sich mit dem Publikum bei einem Smalltalk auszutauschen.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen