zur Navigation springen

Ben Granfelt : Ein Leningrad-Cowboy auf der Föhrer Bühne

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Der Finne tritt am Donnerstag im „EP“ auf. Es ist nicht sein erstes Konzert auf der Insel.

Für den Betreiber des Boldixumer „Erdbeerparadies“, Michael Stehr, ist es „das Highlight des Jahres“. Erneut ist es dem Föhrer Musikkneipen-Wirt gelungen, die Ben-Granfelt-Band auf die Insel zu holen. Am kommenden Donnerstag, 11. September, ab 21 Uhr werden der Finne und seine Musiker wieder auf der Bühne des „EP stehen und ihre neue CD vorstellen. Granfelt war gleich bei zwei Kultbands Leadgitarrist – von 1992 bis 1996 bei den „Leningrad Cowboys“, für die er die meisten Songs schrieb, und von 2001 bis 2004 bei „Wishbone Ash“. Granfelts Repertoire umfasst rund 30 Alben.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen