zur Navigation springen

Tag des offenen hofes : Ein Blick hinter die Kulissen

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Die Bauern auf Föhr sind eine aussterbende Spezies. So entstand die Idee, dass Landwirte alle zwei Jahre präsentieren, wie heute auf den Höfen gearbeitet und produziert wird. In diesem Jahr öffneten Kerrin und Reiner Braren ihre Scheunentore.

Über viele Jahrzehnte war der Tag der Landjugend ein fester Bestandteil der Landwirtschaft auf der Insel. Die Veranstaltung, bei der sich junge Landwirte im Pflügen und die Mädchen im Kochen und Basteln übten, musste dann aber wegen zu geringer Teilnehmerzahlen eingestellt werden.

Da Landwirte auf Föhr aber eine aussterbende Spezies sind, wie der Vorsitzende des Vereins landwirtschaftlicher Fachbildung Föhr, Jens Olufs, betonte, entstand die Idee für den „Tag des offenen Hofes“. In dessen Rahmen Einheimischen und Touristen alle zwei Jahre präsentiert wird, wie heute auf den Höfen gearbeitet und produziert wird.

In diesem Jahr öffneten Kerrin und Reiner Braren ihre Scheunentore. Das junge Paar, Eltern von drei kleinen Söhnen, hat den elterlichen Hof vor kurzem übernommen. Beide sind aktive Ringreiter, weshalb es neben Kühen, Kälbern und Enten auch einige Pferde auf dem Hof gibt.

Das Dorf Oldsum nahm den „Tag des offenen Hofes“ zum Anlass, die ganze Straße mit einzubeziehen. So gab es für die zahlreichen Besucher nicht nur leckeren selbstgebackenen Kuchen und einen Blick hinter die Kulissen des Landwirtpaares. Vielmehr lud eine Hüpfburg zum Toben ein und ein Streichelzoo sowie eine Tombola sorgten für Unterhaltung. Zudem konnten die Besucher einen Blick auf die Arbeit der Reetdachdecker werfen, ein neuer Landmaschinenbetrieb öffnete seine Pforten und die Trecker des Föhrer Oldtimer-Clubs wurden bewundert.

Am Abend wurde gemeinsam gefeiert und Jens Olufs dankte Kerrin und Reiner Braren für die viele Arbeit, die ein solcher Tag mit sich bringt. Schließlich ging der „Hut“ durch die Reihen und es wurde eine stolze Summe für einen guten Zweck gespendet.

zur Startseite

von
erstellt am 24.Sep.2014 | 08:00 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen