zur Navigation springen

Auf Amrum : Ein Abend mit Tanz und Geschichten

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Gelungene Premiere im Norddorfer Gemeindehaus: Trachtentänze und ein Bildervortrag begeisterten Insulaner und Gäste.

Unter Beifall kamen die Amrumer Trachtentänzerinnen in das Norddorfer Gemeindehaus eingelaufen und eröffneten den Amrumer Abend mit dem Tanz „Pharisäer“. Der Saal war bis auf den letzten Platz gefüllt und die Besucher hatten sich schon im Voraus auf diese noch nie da gewesene Veranstaltung von Kai Quedens und den Trachtendamen gefreut. Der Insulaner Kai Quedens ist nicht nur Künstler und Grafiker, sondern vermittelt seit einigen Jahren in unterhaltsamenVeranstaltungen auch die Inselgeschichte. So auch an diesem Abend. Mit spitzzüngigen Bemerkungen begann er seinen Vortrag, der von einzigartigen Fotografien und Illustrationen auf einer großen Leinwand begleitet wurde. Er streifte einmal über die Inseldörfer und durch deren Geschichte. Mit Bildmaterial und mitreißenden Geschichten über Insulanerinnen und Insulaner, deren Leben und Erlebtes, begeistert Kai Quedens das Publikum im Gemeindehaus.

Die Leiterin der Trachtengruppe, Marret Dethlefsen, begrüßte die Zuschauer und freute sich, dass auch viele Amrumer unter den Gästen waren. Zur Feier dieses besonderen Abends trugen die Tänzerinnen die Festtags- und Sonntagstracht mit bunten und weißen Schürzen, die Marret Dethlefsen in kurzer, aber ausführlicher Form erklärte, bevor es mit den nächsten Tänzen weiter ging.

Kai Quedens hatte noch weitere interessante Inselgeschichten ausgegraben und erzählte diese mit seinem ganz besonderen Charme, so dass die Gäste ihm gebannt an den Lippen klebten. Der lange Applaus am Ende zeugte von einer ganz besonders gelungen Veranstaltung und das spiegelten auch die Spenden am Ausgang wider, die für die geplante Ausstellung eines Pottwalskelettes im Naturzentrum des Öömrang Ferian gesammelt wurden. Über 700 Euro kamen an diesem Abend zusammen.

Viel Spaß hatten aber nicht nur die Besucher der gelungenen Veranstaltung, sondern auch die Akteure des Amrumer Abends, die auf einen Klönschnack noch beisammen blieben und sich einig waren: „Neun Trachten und Kai Quedens, das ist eine tolle Amrumer Kombination“.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen