In Nebel : Ein Abend für Leonhard Bernstein

Brachte dem Publikum Leonard Bernstein näher: Joachim Dorfmüller.
Foto:
Brachte dem Publikum Leonard Bernstein näher: Joachim Dorfmüller.

Joachim Dorfmüller stellte in einem Konzert Leben und Werk des amerikanischen Komponisten vor. Dabei spielte der langjährige Amrum-Urlauber Melodien aus der West Side Story.

shz.de von
18. August 2015, 07:45 Uhr

Seit mehr als 30 Jahren macht Joachim Dorfmüller alljährlich mit seiner Familie Urlaub auf Amrum. Und fast genauso lange bereichert der Musikwissenschaftler, Pianist und Organist das insulare Veranstaltungsprogramm mit seinen moderierten Klavierkonzerten, die regelmäßig sehr gut besucht werden.

Auch in diesem Sommer gastierte der sympathische Wuppertaler wieder im Haus des Gastes in Nebel. Der Titel der Veranstaltung lautete „Ein Abend für Leonard Bernstein, den Komponisten der West Side Story“.

Im ersten Konzertteil erfuhren die rund 75 Zuhörer allerhand über den berühmten amerikanischen Komponisten, Dirigenten und Pianisten Leonard Bernstein (1918-1990), zu dessen erfolgreichsten Bühnenwerken das Musical „West Side Story“ gehört. Nach der Pause spielte Dorfmüller dann am Flügel bekannte Melodien aus diesem Musical, unter anderem „America“ oder „I feel pretty“.

Joachim Dorfmüller, der in den zurückliegenden Jahren ähnliche Themenkonzerte schon zu Mozart, Chopin, Schubert, Beethoven und anderen Komponisten präsentiert hatte, schaffte es erneut, das Amrumer Publikum zu begeistern.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen