zur Navigation springen

Auf amrum : „Duo per Tutti“ musiziert in Wittdün

vom
Aus der Redaktion des Insel-Boten

Das Konzert in der evangelischen Kapelle steht unter dem Motto „Licht und Schatten“. Es findet am Mittwoch statt.

Die beiden Musikerinnen Barbara Bangerter (Querflöte) und Andrea Paffrath (Klavier und Orgel) lernten sich in Tangstedt vor 25 Jahren kennen und treten seit 1999 regelmäßig zusammen auf. Das Duo hat den Ehrgeiz, laufend Neues auszuprobieren und kann dadurch ein großes Repertoire vorweisen. Da fällt manchmal die Entscheidung nicht leicht, das Passende für einen Konzertabend auszusuchen, aber es wird bestimmt für jeden etwas dabei sein, denn nicht umsonst nennen sie sich „Duo per Tutti“.

Konzertabende führten die beiden Musikerinnen in viele Kirchengemeinden und Konzertsäle in Hamburg und Umgebung, außerdem unternahmen sie mehrere Konzertreisen durch die Schweiz. Nun gastiert das Duo am kommenden Mittwoch, 19. Juli, um 20 Uhr in der evangelischen Kapelle Wittdün. Das Motto dieses Konzertabends lautet: „Licht und Schatten“.

Nicht nur in der Malerei ist das Wechselspiel von Licht und Schatten ein wichtiges Gestaltungselement, auch die Musik nutzt mit ihren Mitteln dieses Prinzip. Das „Duo per Tutti“ hat sich für den Abend auf Amrum vorgenommen, einige besonders reizvolle Werke der Musik in diesem Wechselspiel zu Gehör zu bringen. Unter anderem wird von Leonardo Vinci die Sonate Nr. 1 in D-Dur erklingen, von Antonio Vivaldi werden Sätze aus seinem vierten Konzert in G-Dur zu hören sein und von Ferenc Vecsey der Valse triste.



zur Startseite

von
erstellt am 17.Jul.2017 | 19:32 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen